Mit dem „Regalsprecher“ bieten wir eine neue, spannende Plattform, auf der wir nicht einfach nur über uns, Magento und allgemeine Themen des Online-Handel berichten. Ab sofort befassen sich unsere Blog-Autoren nur noch mit Trends und Entwicklungen, die ihrer Erfahrung nach für E-Commerce-Verantwortliche aus B2C und B2B wirklich wichtig sind – persönlich und auf den Punkt.

 

Wir haben bei netz98 schon seit vielen Jahren einen Blog betrieben. Zu Anfang wollten wir einfach über unsere Agentur, unsere tägliche Arbeit und das, was uns bewegt, berichten. Wir wollten ein Teil der großen Blogsphäre sein: modern, innovativ, offen. Mit der Zeit wurde der Blog jedoch immer mehr zu einem Sammelsurium an unterschiedlichsten Themen – uns fehlten offensichtlich eine klare Linie, eine klare Botschaft und eine genau definierte Zielgruppe.

Wie sollten wir weitermachen? Brauchte es überhaupt noch einen weiteren Unternehmens-Blog im E-Commerce? Gibt es nicht schon genügend Beiträge im Web? Bei aller Selbstkritik – wir waren und sind davon überzeugt, dass es noch viele spannende Themen und Geschichten gibt, die es wert sind, darüber zu berichten. Die Frage war nur wie?

 

Es wird alles anders!

Gemeinsam definierten wir eine neue Ausrichtung: Kleiner, aber feiner sollte es sein und sich von der Masse absetzen! Ab sofort schreiben unsere Autoren über Strategien im E-Commerce, über die Umsetzung, Optimierung und den Betrieb von Magento-Shopsystemen sowie über den Trend B2B-E-Commerce – aus ihrer eigenen Sicht, vor dem Hintergrund ihrer persönlichen Erfahrungen und immer mit eigener Meinung. Unsere Leser sollen von unserer Expertise profitieren. Wir wollen eine professionelle Plattform für B2C- und B2B-E-Commerce Themen schaffen, mit lesenswerten Inhalten, die Interessenten und Kunden als Inspiration und Hilfestellung dienen sollen. Die aufzeigen, worauf es bei Onlinehandel und Onlineshops wirklich ankommt.

 

Mit einer ganz eigenen URL, einem neuen Design und einem neuen Namen: REGALSPRECHER! Auf den ersten Blick hat der neue Name nichts mit netz98 zu tun, deshalb hier ein kleiner Exkurs in die Entstehungsgeschichte.

 

REGALSPRECHER, der

Wie kamen wir auf diesen Namen, der eher an das heimische Billy-Bücherregal oder an endlose Supermarkt-Regalfächer denken lässt, als an E-Commerce? Wir dachten an ein cleveres Kommunikationstool, das eigentlich jeder kennt, das den Einzelhandel seit seinen Anfängen begleitet und das sowohl für Händler als auch Konsumenten äußerst nützlich ist: der Regalsprecher.

 

Hinter dem althergebrachten und durchaus wirkungsvollen Marketing- und Verkaufswerkzeug verbirgt sich dieses „Plastikding“ am Warenregal, das dem Konsumenten Preise, aktuelle Konditionen oder Produktbeschreibungen anzeigt. Der Regalsprecher erzeugt Aufmerksamkeit, lotst Käufer zu bestimmten Angeboten, liefert aber auch wichtige Zusatzinformationen.

Der Regalsprecher ist eigentlich das Hilfsmittel, um sich in den Weiten der Supermarktgänge und angesichts der endlosen Auswahl an Produkten schnell zurechtzufinden. Analog wollen wir unsere Leser mit dem Regalsprecher-Blog durch die Weiten des E-Commerce lotsen, sie auf Neues aufmerksam machen und mit nützlichen Hinweisen versorgen.