Home » UX & Usability » Intelligente Personalisierung mit Adobe Sensei
Hände malen einen Schuh individuell an, daneben Hinweis auf Blogreihe Teil "2/3" und Schriftzug "Personalisierung mit Adobe Sensei"

Intelligente Personalisierung mit Adobe Sensei

Im zweiten Teil unserer Blog-Reihe zur Personalisierung mit Adobe Commerce (Magento) legen wir den Fokus auf Künstliche Intelligenz. Wir zeigen, wie die KI von Adobe Sensei in Kombination mit Adobe Product Recommendations und Adobe Live Search einen entscheidenden Booster für eine persönlichere Kundenansprache ist.

Im ersten Teil unserer Blog-Reihe haben wir die Möglichkeiten einer effizienten Zielgruppenaussteuerung mit den Board-Mitteln von Adobe Commerce vorgestellt.

Adobe Sensei: Die KI im Hintergrund

Während die Personalisierung von Online-Angeboten immer wichtiger wird, ermöglicht Künstliche Intelligenz (KI) eine zunehmend effiziente und simple Umsetzung individueller Inhalte. Damit spielt sie inzwischen eine entscheidende Rolle für personalisierte Kundenerlebnisse im E-Commerce und den Erfolg von Onlineshops. Je besser die KI in ein Shopsystem und Software zur Personalisierung eingebunden ist, desto mehr wird ihre Nutzung zur Selbstverständlichkeit. Im Kosmos von Adobe sorgt Adobe Sensei als leistungsstarke KI-Plattform für diesen Effekt.

Sie kommt bei vielen Adobe-Produkten zum Einsatz und steht nicht immer im Vordergrund. Dennoch ist sie ein entscheidender Bestandteil der Adobe-Produkte und unterstützt verschiedene Funktionen, die die Personalisierung fördern. Adobe Sensei analysiert große Datenmengen, um Muster und Trends zu erkennen, die von menschlichen Analysten schwer zu erfassen wären. Diese Einblicke werden dann genutzt, um personalisierte Empfehlungen und Erlebnisse für die Kunden zu erstellen.

Adobe Product Recommendations: Intelligente Kaufempfehlungen

Ein erster Anwendungsfall für Adobe Sensei liegt in der automatischen Ausspielung personalisierter Produktempfehlungen. Diese als Adobe Product Recommendations bezeichnete Erweiterung für Adobe Commerce ist Bestandteil der Lizenz und kann bei Bedarf einfach installiert und verwendet werden. Es fallen lediglich Aufwände für die Integration ins Kunden-Frontend, d.h. Layout und Styling, an.

KI-gestützte Produktempfehlungen werden im Frontend an beliebigen Stellen ausgespielt.

Nach der initialen Konfiguration und Einrichtung können beliebig viele, voneinander unabhängige Empfehlungslisten erzeugt und an unterschiedlichen Stellen des Shops dargestellt werden. Von der Startseite über Kategorie- und Produktseiten bis hin zu Warenkorb und Checkout – das System bietet eine hochflexible Konfiguration ohne weitere Programmieraufwände. Die in der Liste enthaltenen Produkte sind auf Wunsch entweder statisch oder werden für jeden Kunden individuell zusammengestellt.  Um diese komplexe Personalisierung zu ermöglichen, greift das System auf die Adobe Sensei-Technologie zurück. Diese gewährleistet eine benutzerspezifische und zugleich performante Auslieferung der Inhalte.

Zahlreiche Konfigurationen, effiziente Erfolgsmessung

Im Magento-Backend stehen zahlreiche Konfigurationsmöglichen zur Verfügung. Neben der Platzierung im Kunden-Frontend, ist vor allem der Empfehlungstyp ein entscheidendes Kriterium: Hier reichen die Optionen von kundenspezifischen Personalisierungen über häufig angesehene Produkte bis hin zu komplexen Verkettungen: Artikel, die nach Empfehlung besonders häufig zum Warenkorb hinzugefügt oder gar gekauft werden. Weitere Einstellungen umfassen eine automatische oder manuelle Produktauswahl bzw. -filterung und eine beliebige Sortierung dieser.

Verfügbare Optionen zur Anzeige personalisierter Produktempfehlungen.

Eine Übersicht aller konfigurierten Produktempfehlungen im Admin-Backend hilft bei der Verwaltung und Optimierung bestehender Listen. Wichtige Performance-Messwerte werden kontinuierlich erfasst, ausgewertet und in aussagekräftigen KPIs dargestellt. Für jede Empfehlungsliste wird dabei individuell unter anderem die Anzahl der Ausspielungen, Klicks und auch konvertierten Umsätze aufgeführt.

Übersicht der Produktempfehlungen im Demo-System.

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass die Adobe Product Recommendations ein sehr wertvolles Tool für eine stärkere Personalisierung des Webshops sind. Es bietet eine hochflexible Konfiguration mit zahlreichen Möglichkeiten zur Anpassungen an die eigenen Anforderungen. Darüber hinaus ist die Einrichtung sehr einfach und kostengünstig, da die Anwendung bereits Teil der Adobe Commerce-Lizenz ist. Wir ermutigen alle Adobe Commerce-Anwender dieses Feature auszuprobieren und die Chancen einer fortschrittliche Content-Personalisierung kennenzulernen.

Adobe Live Search: Die KI hinter den Suchergebnissen

Ein zweiter, den Product Recommendations sehr verwandter Anwendungsfall, ist die fortschrittliche Onsite-Suchfunktion Adobe Live Search. Diese liefert neben einer zuverlässigen und gut ausgestatteten Katalogsuche zusätzlich auch Möglichkeiten zur KI-gestützten Personalisierung. Im Hintergrund greift wiederrum die von Adobe geprägte Sensei-Technologie.  

Im Shop-Frontend integriert sich die Live Search vollständig in das Layout.

Wie schon die Adobe Product Recommendations ist auch die Adobe Live Search Teil jeder Adobe Commerce-Lizenz und lässt sich dem Projekt mit nur wenig Aufwand hinzufügen. Zu Beginn wird eine Indexierung des Katalogs durchgeführt, d.h. alle relevanten Produktdaten werden einmalig durch das Adobe-System eingelesen und verarbeitet.  Ab diesem Zeitpunkt können Benutzer die Suchfunktion im Frontend wie gewohnt verwenden. Sein volles Potential spielt die Live Search jedoch mit den vielfältigen Konfigurationsmöglichkeiten aus. So stehen etwa folgende Optionen zur Verfügung:

  • Echtzeit-Anpassung: Die Suchergebnisse werden sofort aktualisiert, wenn sich das Suchverhalten der Nutzer ändert. Dadurch erhalten Kunden stets relevante und aktuelle Ergebnisse.
  • Kontextbezogene Personalisierung: Die Suche berücksichtigt den Kontext der Suche, wie z. B. Tageszeit oder Standort des Nutzers. So werden die Ergebnisse noch genauer und relevanter.
  • Kontinuierliches Feedback: Die KI lernt aus dem Feedback der Nutzer und verbessert ihre Personalisierungsfähigkeiten im Laufe der Zeit. Das bedeutet, dass die Suchergebnisse immer genauer werden.
  • Prädiktive Personalisierung: Die Suche kann vorhersagen, welche Produkte ein Nutzer interessieren könnte, noch bevor er danach sucht. Das geschieht durch die Analyse von historischen Daten und Mustern ähnlicher Nutzer.
  • Segmentierung: Die Nutzer werden in verschiedene Segmente eingeteilt und für jedes Segment werden individuelle Suchergebnisse geliefert. Das ermöglicht eine gezielte Ansprache unterschiedlicher Kundengruppen.
  • Cross-Device-Personalisierung: Die Personalisierung funktioniert über verschiedene Geräte hinweg. Das bedeutet, dass die Suchergebnisse eines Nutzers auf seinem Smartphone genauso personalisiert sind wie auf seinem Desktop-Computer oder Tablet.
Umfangreiche Regeln erlauben die einfache Manipulation der Suchergebnisse.

Darüber hinaus kann die Sortierung der Produktergebnisse beliebig beeinflusst werden: Entweder durch eine manuelle Umsortierung oder durch unterschiedliche Algorithmen, die teilweise auch KI-gestützt arbeiten. So reagiert die Sortierungsmethode „Recommended for you“ auf die bisherigen Bewegungen des Kunden im Frontend und schlägt so bei einer Suche immer individuell, d.h. personalisierte, Suchergebnisse vor. Dies kann in vielen Fällen zu höheren Warenkorbwerten führen, da potentielle Käufer schneller zum gewünschten Produkt gelangen können.

Externe Services und die Zukunft der Personalisierung

Künstliche Intelligenz spielt eine Schlüsselrolle in der Personalisierung im E-Commerce. Mit Tools wie Adobe Sensei, Adobe Product Recommendations und Adobe Live Search können personalisierte Kundenerlebnisse geschaffen werden, die die Kundenzufriedenheit und den Umsatz steigern. Die Integration weiterer KI-Tools in Ihren E-Commerce-Stack kann helfen, die Personalisierung auf ein noch höheres Niveau zu heben und die Konkurrenzfähigkeit zu steigern. Zugleich wird der Onlineshop dadurch zukunftsfest. Daher zeigen wir im dritten Teil der Blog-Reihe, welche dieser Tools sich gut in Ihren Adobe Commerce (Magento) Shop integrieren lassen.

Bilder: iStock, netz98

 

Ihr Kontakt

Haben Sie Fragen zur Personalisierung mit KI und Adobe Commerce? Melden Sie sich bei uns:

Porträt von Vera Hofer
Vera Hofer
Consultant Lead / Senior E-Commerce Consultant
Porträt von Elias Henrich
Elias Henrich
Senior Software Architect
Einsatz von Adobe Edge Delivery Services im E-Commerce
Bühne auf dem Adobe Summit mit Screen von Kategorie-Seite eines Onlineshops

Entdecken Sie die neuen Adobe Edge Delivery Services für E-Commerce Frontends mit hoher Skalierbarkeit, starker Performance & einfacher Content-Publikation!

Conversion Rate: Steigerung durch datenbasierte Entscheidungen
Ein Publikum sitzt vor einer Bühne, auf der zwei Redner die Conversion Pyramide erklären

Unsere Expertise in datengetriebener Conversion Rate Optimierung entfesselt das volle Potenzial Ihres Onlineshops. Erfahren Sie hier Details!

Steigerung der Conversion Rate: Bessere Magento-Performance dank Hyvä Checkout
Der Zeigefinger einer Hand nähert sich dem leuchtenden Symbolbild eines Einkaufswagens vor schwarzem Hintergrund

Entdecken Sie, wie der Hyvä Checkout die Performance im E-Commerce revolutioniert und die Conversion Rate steigert. Jetzt mehr erfahren!

Zielgerichtete Personalisierung mit Magento
Hände malen einen Schuh individuell an, daneben Hinweis auf Blogreihe Teil "1/3" und Schriftzug "Personalisierung mit Adobe Commerce"

Entdecken Sie, wie Magento Personalisierung durch eine effiziente Kundensegmentierung ermöglicht und starten Sie mit einem zielgerichteten E-Commerce durch.

Optimierung des E-Commerce-Geschäfts: Warum ein regelmäßiger Shop-Relaunch wichtig ist
Hände über einem Laptop mit Symbolen: Zahnräder, Diagramme, Glühbirne, Lupe

Entdecken Sie, wie ein Shop-Relaunch mit Adobe Commerce (Magento) Ihre E-Commerce-Plattform zukunftssicher macht. Strategien für Marke, Technologien & SEO.

Interview: IoT und KI für Serviceportale nutzen
2 Personen auf Hintergrund

Erfahren Sie in Teil 2, wie IoT und KI in Kombination mit Serviceportalen das Einkaufserlebnis zukunftsfest machen und wie Magento Read more

Interview: Serviceportale – die nächste Stufe der Kundeninteraktion
Fotos von Maria Kern und Gregor Elsbeck mit Namen und Titeln vor einer Gebäudefront

Entdecken Sie in Teil 1, wie Serviceportale die traditionellen Onlineshops durch ein personalisiertes Einkaufserlebnis für die Zukunft weiterentwickeln.

PIM-System: Hohe Produktdatenqualität für den Erfolg im E-Commerce
Ein aufgeklappter Laptop steht auf einem Tisch. Im Fokus ist der Schriftzug "New Product". Darunter sind vier verschiedene Kategorien angezeigt: Research, Ideas, Analysis und Function

Entdecken Sie, wie PIM-Systeme Effizienz und Kundenzufriedenheit im E-Commerce steigern. Lesen Sie unseren Blog für Insights von Experten!

Über den Autor