netz98 Blog
Der E-Commerce &
Magento Blog
19. Februar 2021 von und in Entwicklung

Reibungslose und schnelle Datenmigration dank Tool von netz98

Bei dem Shopsoftware-Umstieg auf der eigenen E-Commerce-Plattform stehen viele Unternehmen vor großen Herausforderungen. Eine davon ist, die zahlreichen Daten, wie zum Beispiel Produkt- oder Kundendaten korrekt und vor allem in einem vertretbaren Zeitraum zu migrieren. Ein von uns entwickeltes Tool namens „migron“ schafft hierbei Abhilfe.

 

Keine Angst vor der Datenflut

Die Entscheidung, die E-Commerce-Plattform auf ein neues System zu migrieren, kann aus mehreren Gründen fallen: Entweder ist die Shopsoftware veraltet oder die Ausrichtung des gewählten Systems passt nicht mehr zu den Zielen des Shopbetreibers. Hinzu kommt, dass veraltete Software ein Sicherheitsrisiko darstellt und nicht mehr mit den nötigen Updates versorgt wird, um neuere marktentscheidende Technologien zu nutzen. Solche Ausgangslagen machen einen Umstieg unausweichlich. Dies betrifft zum Beispiel Unternehmen, die seit dem End of Life von Magento 1 auf Magento 2 wechseln müssen.

Was auch immer die Beweggründe eines Umstiegs sind, die Entscheidung diesen Schritt zu gehen ist eine schwere, ist sie doch mit vielen Herausforderungen verbunden. Und in jedem dieser Fälle ist eine der größten Anforderungen die Datenmigration – für viele Unternehmen ein leidiges Thema, denn dies war bisher immer mit großem Arbeitsaufwand und hohen Fehleranfälligkeiten verbunden.

Und genau hier setzt unser Migrationstool „migron“ an: Den Prozess zu verkürzen, vereinfachen und weniger fehleranfällig zu machen. Durch die Erfahrung mit vielen Kunden, die ähnlich große Hürden beim Datentransfer nehmen mussten, konnten wir daher eine Software entwickeln, die imstande ist, große Datenmengen in einer hohen Geschwindigkeit zu übertragen. Aber das ist bei weitem nicht der einzige Vorteil.

 

Was kann migron alles?

Zwar hat netz98 bereits in der Vergangenheit Eigenentwicklungen eingesetzt, um beispielsweise gegenüber dem internen Data Migration Tool des Shopsystems Magento flexibler auf Kundenanforderungen eingehen zu können. Mit migron steht nun aber ein einheitliches Produkt zur Verfügung, das als Erweiterung zu dem ebenfalls von netz98 publizierten Tool magerun2 – sozusagen dem Schweizer Taschenmesser für die Magento-Entwicklung – dient.

migron ist in erster Linie für Magento 2 entwickelt worden, kann aber auch mit Magento 1 oder andren Shopsystemen wie zum Beispiel Shopware oder Prestashop umgehen. Am häufigsten haben wir es bisher bei Migrationsprojekten von Magento 1 auf Magento 2 eingesetzt.

Das Hauptmerkmal von migron im Vergleich zu dem genannten Magento-Tool besteht darin, dass es mehrere Datensätze auf einmal übernehmen kann, statt einzeln nacheinander. Dadurch entsteht ein gewaltiger Geschwindigkeitsvorsprung. Als Beispiel: Mit Hilfe von migron konnten wir den gesamten Datensatz eines unserer Kunden innerhalb von nur 10 Sekunden transferieren. Als Quelle dient dabei immer die Datenbank des alten Shopsystems – sei es Magento 1, 2 oder ein fremdes System. Diese hohe Geschwindigkeit hat den unschlagbaren Vorteil, dass ein neuer Onlineshop innerhalb von wenigen Minuten mit Daten befüllt werden kann.

Weitere Faktoren, wie Bedienbarkeit und Fehleranfälligkeit spielten bei der Entwicklung von migron ebenfalls eine übergeordnete Rolle. Deshalb bringt das Tool weitere Vorteile im Vergleich zur Magento-Lösung mit:

  • Einfache Anpassbarkeit: migron ist intuitiv und simpel zu bedienen, was zum einen Zeit spart, zum anderen die Fehleranfälligkeit enorm herabsetzt. Dies verringert die Integrationskosten und beschleunigt die Entwicklung.
  • Stärkere Performance: Wie bereits erwähnt, kann migron weitaus größere Datenmengen verarbeiten. In ein paar Minuten sind beispielsweise 200k Kundendaten transferiert.
  • Geringe Problemanfälligkeit: Erfahrungsgemäß erzeugt das Magento-Tool immer wieder Probleme und zeigt später unerwartetes Verhalten im Shop – mit migron kann das nicht mehr passieren.
  • Daten-Kompatibilität: Auch nicht-Standard-Daten (z.B. von Drittanbieter-Extensions) werden ohne Mehraufwand unterstützt. „Hauseigene“ Migrationstools können das in der Regel nicht.

Aus diesen Vorteilen ergibt sich auch ein weiterer Einsatzzweck für migron: Denn nicht nur reine Migrations-Aufgaben lassen sich damit bewältigen, sondern auch Shop-Optimierungen. Da mit migron auch Daten in einen bereits bestehenden Shop migriert werden können, eignet es sich ebenfalls für ein Update von Magento 2.4 auf Magento 2.4.2.

 


Um welche „Daten“ geht es hier?


migron kann generell alle Entitäten, die in der Datenbank des Quellsystems gespeichert sind migrieren. Unter anderem:



  • Produktdaten mit allen Attributen, Grafiken und Beständen

  • Kategoriendaten mit Produktzuordnungen etc.

  • Kundendaten (mit Passwörtern, datenschutzkonform) sowie Adressdaten

  • Bestellungen, Warenkörbe etc.

  • auch für einzelne Entitäten interessant, z.B. Gutscheincodes, die nicht aus einem ERP/PIM bezogen werden


 

Wie läuft ein Migrationsprojekt bei netz98 ab?

Unabhängig davon, ob es sich um eine Webshop-Optimierung oder eine komplette Systemmigration handelt, ähneln sich die Abläufe in der Projektentwicklung. Das ist schlicht in der Flexibilität unseres Migrationstools begründet. Ein möglicher Ablauf, geclustert in verschiedene Phasen:

Phase 1: Integration ins Projekt

  • Datenbank des Quellsystems (z.B. M1) wird dem Entwickler lokal bereitgestellt
  • Standardentitäten durch Shop-spezifische Migrationen erweitern, z.B.
    • Datensätze installierter Module (z.B. eine Versandkostenmatrix)
    • Spezifische Übersetzungen von Werten, z.B. Store-IDs
  • Filter hinzufügen, z.B.:
    • Store Views entfernen, die nicht mehr benötigt werden
    • Nicht mehr benötigte Werte weglassen (z.B. alte Attribute)
  • Gegebenenfalls eine Strategie für die Integration in ein bestehendes Zielsystem festlegen.
    • Zum Beispiel bei der Migration einer Bestellung wird der Bestellnummer eine feste Ziffer vorangestellt, um Konflikte zu lösen.

 

Phase 2: Testlauf auf dem Staging-System, Testing gemeinsam mit Kunde

  • Im Idealfall: Anbindung der Live-Datenbank des Quellsystems per gesicherter Netzwerkverbindung und eingeschränktem User (so ist sicher, dass Quelle nicht verändert wird).
    Alternative: Es gibt auch die Möglichkeit, eine Kopie auf dem Staging-Server zu erzeugen.
  • Ausführen der Migration, um:
    • Fehler in den Migrationsanweisungen zu finden
    • Geschwindigkeit zu testen
    • Ergebnis gemeinsam mit Kunden zu prüfen
  • Performance-Beispiele aus bisherigen Projekten mit migron:
    • 180k Kundendaten mit Adressen und allen Attributen à 2:25 Minuten
    • 1500 Produkte mit Attributen, Beständen etc. à 15 Sekunden
    • 360 Kategorien mit Produktzuordnungen à 10 Sekunden
    • Gesamtdauer also gut unter 10 Minuten

 

Phase 3: Import für Go-Live

Beim Go-Live werden die Vorteile von migron gegenüber dem Magento-Tool nochmals deutlich, denn

  • das Magento-Tool würde hier hier nur einen Delta-Import fahrenÜbernahme der Mediendaten (Produktbilder und Videos) aus dem Quell- ins Zielsystem
    → häufige Fehlerquelle, da es kein vollständiges Changelog über die Änderungen im Quellsystem gibt.
  • durch die enorm hohe Performance vollführt Migron immer einen Vollimport – so wird nichts übersehen und die Daten sind in jedem Fall konsistent.

Nach Absprache mit Kunde sieht das Go-Live-Szenario so aus:

  • Übernahme der Mediendaten (Produktbilder und Videos) aus dem Quell- ins Zielsystem
    → Kunde eingeschränkt
  • Im alten Shop wird ein Hinweis angezeigt und der Checkout verhindert
    → Kunde eingeschränkt
  • Migration wird gestartet, Dauer je nach Datenmenge (siehe vorher erwähnte Beispiele) – aber in der Regel weniger als 10 Minuten.
  • Neuer Shop kann live geschaltet werden
    → Für Kunden wieder alles erreichbar

Alternativ kann der Go-Live kann natürlich auch außerhalb der üblichen Hauptgeschäftszeiten stattfinden. So ist für den Kunden so gut wie gar keine Einschränkung während des Livegangs spürbar.

Über den Autor / die Autorin

Kommentar hinterlassen

*Pflichtfeld

netz98 flyin

Verpassen Sie nicht mehr das Neueste rund um E-Commerce- und Magento-Themen!

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig wissenswerte und spannende Informationen, die IHR Online-Business nach vorne bringen.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung! Bestätigen Sie nun Ihre E-Mail-Adresse in der E-Mail, die Sie in Ihrem Posteingang finden.

X