Magento 2 – Die perfekte
E-Commerce-Plattform

Dank modernster Technologien, einer beeindruckenden Flexibilität, einer sehr großen Entwickler-Community und hunderten Partnern zählt Magento 2 zu den besten E-Commerce-Systemen der Welt.

Übersicht

Magento 2 als Ergebnis jahrelanger Entwicklung

Magento 2 Logo

Magento gibt es seit rund zehn Jahren. Der wichtigste Schritt in der konsequenten Weiterentwicklung war der Sprung auf Magento 2 im Jahr 2015. Magento 2 basiert auf einer im Vergleich zum Vorgänger komplett neuen Software-Architektur. Der Fokus der E-Commerce-Lösung liegt nun im Bereich Enterprise Commerce und B2B-Business.

Magento gibt es schon immer in zwei Fassungen: als kostenlose Open-Source-Edition (früher Community Edition genannt) und als umfangreichere Enterprise-Version. Die Enterprise-Version, die mittlerweile in Magento Commerce umbenannt wurde, eignet sich besonders für den Einsatz im B2B-Business. Magento Commerce und Magento Open Source beinhalten die neueste Version von Magento 2 (Magento 2.2.4, Stand: Mai 2018). Alle Fassungen werden im allgemeinen Sprachgebrauch zusammenfassend als Magento bezeichnet.

Zahlen & Fakten

Das weltweit führende Shop-System

Aufgrund seiner besonderen Features ist Magento weltweit beliebt und massenhaft im Einsatz. Das belegt zum Beispiel eine Studie des EHI Retail Institutes: Die am meisten installierte E-Commerce-Lösung der 1.000 größten deutschen Onlineshops ist Magento.

Nicht nur in Deutschland, auch weltweit gehört Magento – und damit auch Magento 2 – zu den führenden E-Commerce-Systemen der Welt. Zwei Studien aus dem Jahr 2017 unterstreichen die Spitzenposition: Der US-Marktanalyst Gartner stufte Magento als „Leader“ im „Magic Quadrant for Digital Commerce“ ein, Forrester bezeichnet Magento Commerce 2.2 als beste Lösung für mittelständische B2B-Unternehmen.

0
Prozent Marktanteil weltweit
0
Onlineshops auf Magento-Basis weltweit
Forrester_Wave_Leader

Magento Commerce 2.2 is a best fit for midsize B2B companies that want an open, feature-rich solution that they can extend easily und inexpensively by way of a large network of Magento Commerce system integration partners and developers.

Forrester

Portfolio

Das sind die Bestandteile von Magento 2

Eine besondere Stärke von Magento ist und war schon immer seine Flexibilität und Kosteneffizienz. Das macht Magento 2 für zahlreiche Unternehmen mit unterschiedlichsten Business-Modellen zu einem äußerst attraktiven System. Dank seiner Open-Source- bzw. Open-Core-Lösung und den REST-APIs hat das Partnernetz insgesamt eine große Bandbreite an Lösungen geschaffen. Zudem entwickelt Magento Inc. seine E-Commerce-Lösung stetig weiter. All dies macht Magento 2 auch in Zukunft für vielfältige Einsatzmöglichkeiten interessant.

 

Das Magento-2-Portfolio besteht aus mehreren Elementen. Dazu gehören unter anderem:

  • Magento Commerce: Die Enterprise-Fassung, welche alle relevanten Module und Features beinhaltet. Diese wird On-Premises gehostet.
  • Magento Commerce Cloud: Die Cloud-Fassung von Magento Commerce.
  • Magento B2B: Diese Module sind besonders für den Einsatz im Business-to-Business geeignet.
  • Magento Order Management: Ein Multichannel-Feature, um die Bedürfnisse der Kunden über alle Kanäle hinweg zu managen.
  • Magento Business Intelligence: Ein skalierbares und einfach zu bedienendes Data Warehouse, konzipiert für große Datenmengen.
  • Magento Content Management: Mit dem CMS lassen sich Inhalte wie Texte, Bilder oder Videos leicht in Onlineshops integrieren.
  • Magento Social: Mit dem Social-Selling-Feature lassen sich Kunden über soziale Netzwerke wie Facebook gewinnen.
  • Magento Shipping: Leichte Integration von Fullfillment- und Logistik-Dienstleistern.
magento-commerce-products

Stärken

Besondere Einsatzzwecke von Magento 2

Umsatzstarke E-Commerce-Plattformen im B2C und B2B

Magento 2 ist derart flexibel, dass sich damit komplizierte Großprojekte für komplexe Herausforderungen im B2C und B2B meistern lassen.

Skalierbare E-Commerce-Plattformen

Dank der leichten Skalierbarkeit wachsen die Onlineshops und E-Commerce-Plattformen auf Basis von Magento 2 mit dem Erfolg und den Anforderungen ihrer Betreiber mit.

International ausgerichtete E-Commerce-Projekte

Die Flexibilität und Skalierbarkeit zeigen sich auch beim Thema Internationalisierung. Ein System, mehrere Sprachen und Währungen? Dies ist mit Magento 2 sehr gut realisierbar.

Multishop-Plattformen

Besitzt ein Unternehmen mehrere Labels oder Web-Auftritte, so können die unterschiedlichen Onlineshops zentral über eine Magento-Plattform gemanagt werden.

Company

Wer ist die Firma hinter Magento?

Magento wird von der weltweit agierenden US-Company Magento Inc. betrieben und weiterentwickelt. eBay kaufte im Jahr 2011 Magento Inc. auf, 2015 wurde das Unternehmen von Permira übernommen. 2017 investierte die Hillhouse Capital Group mehr als 700 Millionen Dollar in Magento Inc., um das Wachstum zu beschleunigen und die Marktposition zu festigen.

Magento Historie

Technik

Magento 2 überzeugt mit innovativer Architektur

Magento ist ein modernes und flexibles Enterprise E-Commerce Framework und kein starrer Onlineshop-Monolith. Durch seine mehrschichtige Architektur und erweiterbaren Service Layer basiert es auf einem innovativen Softwarekonzept. Mit Magento 2 können wir für Sie E-Commerce-Plattformen realisieren, bei denen Ihre individuellen Wünsche und eine schnelle Time-to-Market nicht mehr im Widerspruch stehen. Denn dank der durchgängigen Modularisierung ist Magento 2 flexibler und anpassbarer als jede andere E-Commerce-Lösung.

Magento 2 Architektur

Die Stärke des Service Layer

Der Service Layer bildet eine Brücke zwischen dem Frontend, dem sogenannten Presentation Layer, und dem Backend der Plattform, das die gesamte Business-Logik vorhält.

Diese Brücke ermöglicht es unseren Entwicklern, Ihre individuellen Anforderungen zu verschiedenen Frontends einfach und flexibel mit der Business-Logik zu verknüpfen. Beispiele dafür sind mobile Apps, die mit eigenen Frontends auf die gleiche Logik zurückgreifen können wie das normale Frontend. Oder individuelle Marketing-Landingpages, die einen integrierten Checkout für eine direkte Conversion bieten.

Der Service Layer kommt dabei stets mit einer stabilen API, die es erlaubt, weitere Systeme über REST oder SOAP Services reibungslos anzubinden. Zum Beispiel ermöglicht unser SAP-Connector eine Anbindung an ein SAP-System oder eine entsprechende Middleware.

Hohe Skalierbarkeit

Besonders hervorzuheben sind die Skalierungsmöglichkeiten der Datenbank: Magento Commerce (vormals Magento Enterprise) ist in der Lage, die Datenbankmaster für Checkout-Daten, Catalog-Daten usw. voneinander zu trennen. Dies gestattet drastische Performance-Sprünge und auch Skalierungen über internationale Infrastrukturen hinweg.

Magento 2 Datenbank

Migration

Jetzt von Magento 1 auf Magento 2 wechseln?

Die Softwareentwicklung unterliegt einem kontinuierlichen Wandel. Neue, agile Vorgehensweisen und moderne Technologien fordern eine stetige Anpassung. Deshalb hat Magento Inc. mit Magento 2 einen wichtigen Schritt nach vorne getan. Die Architektur von Magento musste dafür allerdings so drastisch geändert werden, dass Magento 2 nicht kompatibel mit Magento 1 ist. Somit kann man sein System nicht einfach von Magento 1 auf Magento 2 updaten.

Da es für den Wechsel keine Musterlösung gibt, besprechen wir das Thema „Update“ stets individuell mit unseren Kunden. Mit unserer netz98 Migrationslösung Magento 2 Upgrade Automation haben wir zudem eine sehr gute Basis geschaffen, damit Sie schnell und kosteneffizient auf Magento 2 wechseln können.

Erfahren Sie in diesem Vortrag unseres Magento Experten Ralf Lieser mehr dazu.

Sie möchten noch mehr
zu Magento 2 erfahren?

Ihr Kontakt

Sie haben Fragen?

Daniel Hölzer netz98 Managing Partner

Daniel Hölzer

Managing Partner