netz98 Blog
Der E-Commerce &
Magento Blog
Wasserfront Amsterdam | Teaser Magento Live Europe 2019 Recap
30. Oktober 2019 von in Magento News

Magento Live Europe 2019 Recap

Auf der diesjährigen Magento Live gab es wieder ein Stelldichein von Community-Größen und E-Commerce-Gurus. Was die Messe in Amsterdam Neues zutage gebracht hat und welche Trends auf die Magento-Anwender warten, berichten wir in unserem Recap.

 

PWA nach wie vor das Topthema

Die Magento Live gehört neben der Imagine zu den wichtigsten Veranstaltungen des Shopsystem-Herstellers und so gibt es viele Varianten der Messe weltweit in verschiedenen Ländern. Die diesjährige, europäische Magento Live fand in Amsterdam statt und bot den Teilnehmern natürlich wieder eine Menge Input, den es einzuordnen gilt. Wie auch auf der letzten Imagine zielen die meisten Neuerungen auf das gleiche Ziel: Die Verbesser- und Erweiterung der Customer Experience mit Magento. Diese und weitere wichtige Meldungen der Magento Live Europe in der Übersicht:

 

Integration von Page Builder in PWA Studio

Eine vor allem von Entwicklern heiß ersehnte Ankündigung ist die Integration von Page Builder in Magento PWA-Studio. Dieser Schritt zeigt erneut, dass das Thema PWA schon längst über den Status eines Trends hinaus ist und der bestimmende Ansatz im E-Commerce in den nächsten Jahren sein wird. Magento steckt sehr viel Energie in das Projekt, um PWA schnellstmöglich zum Standard zu machen. Bisher waren die Möglichkeiten des PWA-Studios aufgrund des dringlichen Vorgehens von Magento noch sehr begrenzt und in einem Beta-Status. Die Kompatibilität mit dem beliebten CMS Page Builder sollte dies deutlich ändern.

Erweiterung des Magento Cloud-Angebots mit Microsoft Azure

Neben PWA ist Cloudhosting das zweite wichtige Thema, welches von Magento sehr aktiv gepusht wird. Bisher war das Hosting-Angebot nur auf Amazons AWS beschränkt. Das bedeutete für die Kunden, dass sie mehr oder weniger gezwungen waren, die Cloud-Lösung von Amazon zu verwenden, wenn sie ihre E-Commerce-Plattform mit der Magento Cloud hosten wollten. Deshalb wurde mit Microsoft Azure ein weiterer großer Player auf dem Cloud-Markt ins Boot geholt.

 

Weitere Shopping-Integrationen in Arbeit

Neben der mit viel Aufmerksamkeit verfolgten Integration des Amazon-Marketplace, sollen Magento Anwender in Zukunft auf viele weitere Optionen zurückgreifen können – auch im Werbesektor. Geplant sind hierzu unter anderem Kooperationen mit Walmart, eBay, Facebook und Instagram.

Omnichannel-Commerce mit dem Order Management Tool

Das besonders bei B2B-Unternehmen geschätzte Order Management Tool bekommt ein Upgrade für mehr Spielraum beim Thema Customer Experience. So lassen sich mit dem Tool zukünftig Omnichannel-Strategien umsetzen. Dies ist für Unternehmen, die neben einem Webshop auch lokalen Filial-Handel betreiben immens wichtig. Mit dem Omnichannel-Ansatz lassen sich sämtliche Verkaufskanäle miteinander verbinden, um den Kunden alle Freiheiten beim Kaufprozess bieten zu können.

 

 

Wichtiges abseits von Magento

So beständig, wie die verschiedenen Messen von Magento, ist auch die Auswahl der jeweiligen Keynote-Speaker: Inspirierende Personen, die eigentlich im E-Commerce keinen Namen haben, aber trotzdem durch ihre erfrischenden Vorträge jedes Mal perfekt in den Rahmen des Events passen. Auf der letztjährigen Magento Live Europe war das Bruce Dickinson, Frontmann von Iron Maiden, dieses Jahr gab sich eine Landsmännin des britischen Metal-Sängers die Ehre: Dame Stephanie Shirley, eine im deutschen Raum gänzlich unbekannte Unternehmerin, Philanthropin und Ikone der Gleichberechtigung. Die in Deutschland geborene Jüdin stellte nach ihrer Flucht aus Deutschland in UK mit F International eine der ersten großen Software-Unternehmen der Welt auf die Beine. Auch sie beeindruckte das Publikum in Amsterdam bei ihrer Keynote mit Anekdoten von ihrem Lebensweg.

Keynote-Speakerin Dame Stephanie Shirley

Keynote-Speakerin Dame Stephanie Shirley

Fazit

Was bleibt nach zwei intensiven Messe-Tagen von der Magento Live Europe 2019? Vor allem die Erkenntnis, dass die bereits im letzten Jahr hochgehandelten Themen wie PWA und Cloud keinesfalls an Relevanz verloren haben – ganz im Gegenteil. Magento arbeitet mit Hochdruck daran, weiter zu den Technologie-Trendsettern im E-Commerce zu gehören. Dies spiegelt sich auch in den Bemühungen rund um das Thema Customer Experience wider. Allerspätestens die nächste Magento Live Europe wird zeigen, ob sich die Anstrengungen ausgezahlt haben. Die allgemeine Resonanz der Event-Teilnehmer bestätigt dies zumindest jetzt schon.

 

Bilder: netz98, Javier M./Unsplash

Über den Autor / die Autorin

Kommentar hinterlassen

*Pflichtfeld

netz98 flyin

Verpassen Sie nicht mehr das Neueste rund um E-Commerce- und Magento-Themen!

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig wissenswerte und spannende Informationen, die IHR Online-Business nach vorne bringen.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung! Wir haben Ihnen soeben ein E-Mail gesendet. Bitte bestätigen Sie in der E-Mail Ihre Anmeldung.

X