netz98 Blog

Der E-Commerce &
Magento Blog

Magento BI
28. September 2017 von in Magento Howto

Business Intelligence im E-Commerce: Bessere Datenanalyse dank Magento BI

Einige Onlineshops tun sich in Sachen E-Commerce schwer. Angesichts eines wachsenden Online-Handels und der Konkurrenz, die ständig wächst, ist ein erfolgreicher E-Commerce unerlässlich. Magento Business Intelligence bietet hierfür eine umfassende Lösung.

 

Magento Business Intelligence: Hohe Usability für seine Nutzer

Das Ziel von Magento Business Intelligence (Magento BI) besteht darin, verschiedene Datenquellen anzubinden und die dadurch gewonnenen Informationen zentral – also innerhalb der Magento-BI-Applikation – zu verwalten. Auf dieser Basis können Metriken und Reports erstellt werden, mit denen ein Unternehmen anschließend erfolgskritische Daten auswerten kann. Der Fokus von Magento Business Intelligence liegt primär auf einer guten Usability. Obwohl es sich um ein „klassisches“ BI-Tool handelt, liefert es gleichzeitig eine ordentliche Komplexität sowie eine immense Anzahl an Features.

Ein weiteres Merkmal ist die Einfachheit, denn Magento BI soll ein Werkzeug für alle Mitarbeiter eines Unternehmens sein. Außerdem hat das Tool seine Bewährungsprobe hinter sich: Magento hat die BI nicht gänzlich selbst entwickelt; Das Unternehmen RJMetrics, das die Lösung programmierte, wurde von Magento übernommen und vollständig eingegliedert.

 

Die Datenanalyse: Ein wichtiger Faktor für den Erfolg

Da es viele Faktoren gibt, die über Erfolg oder Misserfolg eines Onlineshops entscheiden, nimmt die Erfassung und Auswertung von Daten einen hohen Stellenwert ein. Daten sind ein „Erfolgskritiker“ für jedes E-Commerce-Unternehmen. Der Ansatz von Magento Business Intelligence liegt darin, Probleme eindeutig zu identifizieren, indem es die E-Commerce-Aktivitäten in Zahlen misst und ganzheitlich betrachtet.

Vielen Unternehmen fehlt genau diese Betrachtung des vollen Datenumfangs, was in der Praxis zu fehlerhaften Entscheidungen führen kann. Magento BI löst genau dieses Problem und bietet den Nutzern eine umfassende Datenanalyse: Der gesamte Traffic eines Onlineshops wird bewertet und nicht nur einzelne Kampagnen. Mit der Datenanalyse von Magento Business Intelligence können E-Commerce-Betreiber somit immer up to date bleiben.

 

Strukturierung in Magento BI

Die Anwendung von Magento BI unterteilt sich in drei Bereiche. Der erste ist das Dashboard, auf dem alle Berichte und Charts dargestellt werden. Die Dashboards sind zentrale Auswertungstools innerhalb Magento BI, auf denen sich durch APIs auch externe Anwendungen integrieren lassen. Bestimmte Dashboards können bestimmten Usern freigegeben werden. Der zweite Bereich ist der „Report Builder“. Hier kann der Nutzer grafische sowie nicht grafische Berichte anlegen.

Last but not least ist der „Manage Data Bereich“, in dem Einstellungen in Magento BI vorgenommen und Daten verwaltet werden. Da Magento BI selbst keine Daten erfasst, müssen hier Datenquellen angebunden werden. Diese lassen sich im Bereich „Manage Data“ verwalten und konfigurieren. Magento zieht die Daten direkt aus der Datenbank. Zudem verfügt Magento BI bereits über Anbindungen zu diversen Services wie Facebook Ads, Shopify, Google AdWords, Google Analytics Live und vielen mehr. Ab dem Zeitpunkt der Anbindung kann das Unternehmen uneingeschränkt mit den Informationen arbeiten.

 

Metriken, Filter und Reports für eine optimale Datenanalyse

Auch Metriken und Filter sind nach der Anbindung der Datenquellen möglich. Für die Erstellung einer Metrik kann jeder Wert im Data Warehouse verwendet werden. Sie definiert den Wert, also beispielsweise die Summe der Beträge eines Warenkorbs, mit dem innerhalb eines Reports gearbeitet wird. Magento Business Intelligence ermöglicht den Nutzern eine einfache Verwaltung von Metriken. Der User wählt zunächst eine Aktion aus, z.B. „Count“, „Average“ oder „Maximum Value“.

Hat der User die Aktion festgelegt, muss diese auf einen Wert bzw. eine Tabelle bezogen werden. Hier stehen die vorher angebundenen Datenquellen zur Verfügung. Magento BI ermöglicht es, verschiedene Faktoren aus der Ergebnismenge herauszufiltern. Zum Beispiel kann ein E-Commerce-Unternehmen aus vorhandenen Bestellungen die stornierten Bestellungen herausnehmen.

Mit der Metrik von Magento Business Intelligence lassen sich Reports und somit Auswertungen erstellen. Die Erstellung eines Reports ist visuell oder auf Basis von SQL-Statements möglich. Der Visual-Report-Builder ist hierbei die einfachste Form des Reports, da die gesamte Erstellung grafisch erfolgt und der User durch den Aufbau geführt wird. Für die Ausfertigung eines Reports braucht es mindestens eine Metrik.

Desweiteren ist es möglich, Formeln zu erstellen. Hier lassen sich auf Basis einer Metrik Werte errechnen, die dann visualisiert werden. Auch eine Deaktivierung der grafischen Darstellung ist vorhanden, Magento BI liefert dann ausschließlich Datentabellen.

 

Kurze Time to Market und mitgelieferte Hosting-Infrastruktur

Da Magento Business Intelligence eine Software as a Service (SaaS) Applikation ist, hat es eine kurze Time to Market. Der User muss keine Hosting-Infrastruktur aufbauen und benötigt kein aufwändiges Setup. Zudem kann der User einen Magento-BI-Account innerhalb weniger Minuten erstellen. Der Preis der Applikation ist abhängig von der Anzahl der Datenquellen, der Anzahl der Nutzer und der ausgewählten Edition.

Aufgrund des SaaS-Ansatzes entfallen die Kosten für Hosting und die Wartung der Hosting-Infrastruktur. Die Editionen unterscheiden sich im Funktionsumfang, von daher sollten Nutzer vorher prüfen, welche Anforderungen sie an Magento BI haben. .

 

Fazit

Magento Business Intelligence ist im Magento-Universum ein neues, wenngleich bewährtes und erprobtes Tool, das sowohl bei der Sicherung als auch bei der Auswertung von Daten behilflich ist. Die Anwendung lässt sich einfach nutzen und verfügt über eine schnelle Time to Market. Darüber hinaus ermöglicht Magento BI die Auswertung unternehmenskritischer Daten. Es wurde speziell für Unternehmen entwickelt, die ein einfaches Analyse- und Reporting-Tool benötigen, um eine Vielzahl von Datenquellen auswerten zu können. Somit setzt Magento BI die Nutzerdaten in einen logischen, nachvollziehbaren Kontext, was die Auswertung enorm vereinfacht.

Über den Autor / die Autorin

Kommentar hinterlassen

*Pflichtfeld

netz98 flyin

Verpassen Sie nicht mehr das Neueste rund um E-Commerce- und Magento-Themen!

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig wissenswerte und spannende Informationen, die IHR Online-Business nach vorne bringen.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung! Wir haben Ihnen soeben ein E-Mail gesendet. Bitte bestätigen Sie in der E-Mail Ihre Anmeldung.