Home » Beratung » 7 Tipps zur Umsatzsteigerung im E-Commerce mit Adobe Commerce bzw. Magento
Laptop mit ansteigendem Balkendiagramm und Schrift "E-Commerce" auf dem Screen

7 Tipps zur Umsatzsteigerung im E-Commerce mit Adobe Commerce bzw. Magento

Um im schnelllebigen E-Commerce-Geschäft zu bestehen, müssen Unternehmen fortwährend neue Wege zur Steigerung ihrer Umsatzsteigerung finden. Welche Mittel das Shopsystem Adobe Commerce bzw. Magento hierfür bietet und welche Möglichkeiten es in punkto Marketing und Technologien rund um den Onlineshop gibt, listen wir in diesem Blogbeitrag auf. 

Umsatzsteigerung im E-Commerce durch Magento und Marketing steigern

Der Onlinehandel wächst stetig weiter und E-Commerce-Unternehmen stehen vor der Herausforderung, nicht den Anschluss zu verlieren. Um weiter am boomenden Markt zu partizipieren, müssen sie immer wieder nach neuen Wegen suchen, ihren Umsatz zu steigern. Einen entscheidenden Vorteil haben sie dabei an ihrer Seite: Mit der fortschreitenden Digitalisierung wächst auch die Bandbreite an technologischen Möglichkeiten und neuen Marketing-Strategien, die den Erfolg eines Onlineshops entscheidend vorantreiben. 

Ein Shopsystem wie Adobe Commerce bzw. Magento bietet hierfür bereits von Haus aus einige hilfreiche Features, die sich in Kombination mit passenden Technologien und Konzepten wunderbar nutzen lassen. Im Folgenden listen wir acht zentrale Aspekte auf, die in dieser Hinsicht zur Umsatzsteigerung beitragen können. Dabei greifen wir auf unsere eigene Praxiserfahrung aus Kundenprojekten zurück, in denen das netz98-Team mit gezielten Maßnahmen bereits erfolgreich zu mehr Umsatz verhelfen konnte: 

1. Performance des Onlineshops steigern

Ein entscheidender Aspekt zur Umsatzsteigerung, der oft unterschätzt wird, ist die Performance der Shop-Seiten. Je langsamer sie sich generell aufbauen und je weniger sie einem erhöhten Traffic in Hochphasen (bspw. bei Promotion-Aktionen) standhalten, desto negativer wirken sie sich auf die Customer Experience aus. Kunden sind genervt, brechen Kaufvorgänge ab und verlassen den Shop. Um die Performance zu verbessern, können Shopbetreiber z. B. auf zeitgemäßes Cloud-Hosting setzen, welches die Seiten flexibel skalierbar macht. Hierfür bietet Magento beste Voraussetzungen

Zusätzlich empfiehlt es sich, auf ein hoch performantes Frontend zu setzen. Hier empfiehlt sich insbesondere das moderne Hyvä -Theme, welches deutlich schnellere Ladezeiten ermöglicht. Durch seine schlanke und flexible Grundstruktur bietet es zudem eine solide Basis, um die Usability des Shops zu optimieren. Bei unserem netz98-Kunden mey etwa konnten wir mit der geschickten Kombination aus Magento und Hyvä die Performance der E-Commerce-Plattform signifikant steigern. 

2. Optimierung von SEO und Conversion Rate der Shop-Seiten

Die Grundvoraussetzung, damit mehr potenzielle Neukunden in den Onlineshop finden und zu einem höheren Umsatz beitragen können, ist neben Werbung die Auffindbarkeit in Suchmaschinen. Insbesondere die Produktseiten des Shops sollten SEO-optimiert sein und mit ansprechenden und relevanten Produktpräsentationen die passende Zielgruppe für das jeweilige Angebot aktivieren. Zudem spielt technisches SEO, etwa eine verbesserte und fehlerfreie Indexierung des Onlineshops, eine zentrale Rolle.  

Ebenso ist es entscheidend, dass die Besucher der Shop-Seiten auch tatsächlich aktiv werden und konvertieren. Eine passende Strategie zur Optimierung der Conversion Rate kann entscheidend mit zur Umsatzsteigerung im E-Commerce beitragen. Dem zugrunde liegt eine umfassende Analyse der Seiten, bei der neben der Conversion Rate auch andere KPIs untersucht werden. Hierfür bietet netz98 das nötige Know-how: Ein Web Analyse Audit in drei Schritten bildet die valide Basis für Optimierungen des Shops. 

3. Mit Magento-Features Kaufanreize setzen

Um der eigenen Kundschaft gezielte Angebote und Kaufanreize zu bieten und sie an den Shop zu binden, hält Magento als Shop-System bereits einige nützliche Features parat. So gibt es z. B. unter dem Namen Magento Reward Points ein Loyalty-Programm, bei dem treue Kunden des Shops mit Bonuspunkten für ihre Käufe belohnt werden. Diese können sie dann in Prämien eintauschen. Auch ein Feature wie Abandoned Cart E-Mail ist hilfreich, um dem Umsatz anzutreiben. Dabei werden Kunden, die einen Bestellvorgang abgebrochen haben, E-Mail-Erinnerungen mit lukrativen Angeboten geschickt, um sie zum Kaufabschluss zu bewegen.  

Die Funktion “Bundle Product” ist nützlich, um Kunden die Möglichkeit zu bieten, individuelle Produktpakete zusammenzustellen – der Preis wird dabei dynamisch kalkuliert. Nicht zuletzt sind auch die spezialisierten, effizienten B2B-Features von Magento hervorzuheben – darunter Negotiable Quotes zur individuellen, schnellen und automatisierten Preisgestaltung für Geschäftskunden. Die Liste an gewinnbringenden Magento-Features zur Umsatzsteigerung ist lang und unsere netz98-Fachleute können mit ihrer Erfahrung die passenden Funktionen für den jeweiligen Praxisfall empfehlen. Sprechen Sie uns an! 

4. Personalisierung von Angeboten und Werbung vorantreiben

Ein zentraler Hebel zur Umsatzsteigerung im E-Commerce ist die Personalisierung: Sowohl beim Produktangebot selbst als auch bei der damit einhergehenden Werbung braucht es individuellen Content für die Kunden. Adobe Commerce (Magento) bietet als Grundlage zur Personalisierung eine effektive und zielgerichtete Anlage von Kundengruppen und Kundensegmenten. Zudem können Kategorien und Produkte durch Category Permissions nach Kundengruppen unterschieden werden. So lässt sich Content passgenau ausspielen. 

Ergänzend zu den Personalisierungsmöglichkeiten im Shopsystem selbst liefert das Produktportfolio von Adobe weitergehende Tools: Die KI von Adobe Sensei ermöglicht in Kombination mit Adobe Product Recommendations und Adobe Live Search eine intelligente persönliche Kundenansprache. Zudem hilft das Zusammenspiel aus Adobe Analytics und Adobe Target, die Datengrundlage zur Personalisierung zu analysieren und geeignete Maßnahmen abzuleiten. Damit kann die Marketingstrategie kontinuierlich und auf realen Daten basierend verfeinert und optimiert werden. 

5. Kundenservice mit KI und Service-Portalen stärken

Neben der Personalisierung von Content ist auch ein möglichst hilfreicher Kundenservice ein nicht unwichtiger Faktor zur Umsatzsteigerung im E-Commerce. Je besser sich die Kunden beraten und betreut fühlen, desto eher kaufen sie ein und entwickeln eine stärkere Bindung an den Onlineshop. Dazu kann etwa der Einsatz von intelligenten Chatbots auf Basis von KI beitragen, welche die Kunden zielgerichtet und flexibel durch den Kaufprozess führen. Ebenso ist der Einsatz von Serviceportalen bzw. User Hubs eine Option, die zu prüfen sich für einige E-Commerce-Unternehmen lohnt. So werden traditionelle Onlineshops zu Plattformen, die durch passgenaue Empfehlungen und direkten Support die Customer Experience optimieren. Magento bietet zur Implementierung von Serviceportalen eine passende und robuste Basis. 

6. Produktbilder und Produktbeschreibungen optimieren

Die Präsentation der Produkte auf den Shop-Seiten sollte nicht nur aus SEO-Gesichtspunkten und hinsichtlich ihrer personalisierten Ausspielung optimiert werden. Für den Umsatzerfolg ist es überdies wichtig, dass die Beschreibungen stimmen und passende, ansprechende Produktbilder gezeigt werden. Dafür ist eine effiziente Produktdatenpflege entscheidend. Auch hier kann KI inzwischen entscheidend helfen, eine solide Datenbasis für ein umfangreiches Produktportfolio zu schaffen. Eine entsprechende KI-Lösung, mit der eine automatische Datenanreicherung effektiv gelingt, hat netz98 bereits entwickelt.  

7. Internationalisierung als Chance

Sind die wesentlichen Mittel zur Umsatzsteigerung für den bestehenden Onlineshop auf dem heimischen Markt fürs erste ausgeschöpft, bleibt immer noch eine Option zu prüfen: Lohnt sich eine Ausweitung des E-Commerce-Geschäfts auf andere Länder? Vielfach scheuen sich gerade kleine und mittelständische Unternehmen vor der Internationalisierung, doch ist sie als zusätzlicher Umsatzfaktor nicht zu unterschätzen: Der Kundenstamm wird erweitert, das Umsatzrisiko diversifiziert und Wettbewerbsvorteile werden geschaffen. Durch den Zugang zu größeren Märkten können Skaleneffekte genutzt und saisonale Schwankungen ausgeglichen werden. Moderne Technologien erleichtern diesen Prozess. So ist durch Magento als Shopsystem die Einrichtung eines Shop-Ablegers in anderer Sprache und Währung flexibel nach individuellen Vorstellungen möglich.  

Bild: freepik

 

Ihr Kontakt

Wollen Sie Ihren Umsatz mit Magento steigern? Wir beraten Sie gerne:

Hartwig Göttlicher
Hartwig Göttlicher
Head of Business Development
Magento Features mit Hyvä effizient nutzen 
Team von Entwicklern, die an einem Tisch mit PC-Bildschirm stehen

Erfahren Sie, wie Hyvä die Effizienz und Performance der Features von Magento bzw. Adobe Commerce maximiert. Jetzt lesen und Booster Read more

Effiziente Datenmigration mit Magento und Adobe Commerce 
Laptop mit schematischer Darstellung von Datenströmen

Erfahren Sie, wie valantic mit MIGRON® eine reibungslose Datenmigration zu Magento garantiert. Jetzt informieren und Replatforming meistern!

Storyblok: Maximales Potenzial mit Custom Plugins
Abgebildet ist ein Ausschnitt einer Rechner-Tastatur, auf der zwei kleine Miniatur-Einkaufswagen stehen

Erfahren Sie, wie passende Plugins in Storyblok das Nutzererlebnis optimieren und Ihren E-Commerce-Erfolg steigern. Jetzt informieren!

Visuelle Ersatzteilbestellung mit Explosionszeichnung im E-Commerce
Collage aus Bildern, die Beschäftigte unterschiedlicher Branchen bei der Arbeit zeigen.

Entdecken Sie, wie Explosionszeichnungen die Bestellung im B2B E-Commerce vereinfachen und die Kundenzufriedenheit steigern!

Fortgeschrittene Personalisierung mit Adobe Analytics und Adobe Target
Schuh wird von einem Menschen bemalt, darunter die Überschrift "3/3 - Personalisierung mit Adobe Analytics und Adobe Target"

Adobe Analytics – Erfahren Sie, wie Sie Nutzerdaten Ihres Onlineshops mit den Tools von Adobe für die effektive Kundenansprache einsetzen.

Onlineshop-Optimierung führt zu mehr Erfolg im E-Commerce
Es ist ein Mann im Anzug von der Nase bis zum Bauchnabel zu sehen. Vor sich hält er ein Notebook über dem im leeren Raum kreisförmig Symbole angeordnet sind. Der Mann hält seinen rechten Finger über das Notebook und er scheint einen Button zu drücken. In der Mitte der Symbole zeigt sich ein Häkchen, das für ein erledigtes To-Do steht.

Erfahren Sie, wie unser 360°-Optimierungsansatz für Magento Shops Ihre Performance steigert. Setzen Sie auf unsere bewährte Methode!

Conversion Rate Optimierung führt zu mehr Erfolg im E-Commerce
Ein Publikum sitzt vor einer Bühne, auf der zwei Redner die Conversion Pyramide erklären

Unsere Expertise in datengetriebener Conversion Rate Optimierung entfesselt das volle Potenzial Ihres Onlineshops. Erfahren Sie hier Details!

Intelligente Personalisierung mit Adobe Sensei
Hände malen einen Schuh individuell an, daneben Hinweis auf Blogreihe Teil "2/3" und Schriftzug "Personalisierung mit Adobe Sensei"

Entdecken Sie, wie Adobe Sensei die Personalisierung im E-Commerce optimiert und zu individuellen Kundenerlebnissen in Magento beiträgt.

Über den Autor