Home » SAP » OData: Ein Weg zur standardisierten Datenintegration im E-Commerce
Futuristische Landschaft, im Vordergrung ein Mensch, der vor einem Laptop sitzt

OData: Ein Weg zur standardisierten Datenintegration im E-Commerce

REST-Schnittstellen sind unkompliziert in der Anwendung, jedoch lassen sie Standards vermissen. Dies kann zu Herausforderungen bei der Datenintegration führen. Hier greift OData und füllt die Lücke. Diese Schnittstelle bietet eine konsistente und standardisierte Methode für die Datenabfrage und führt am Ende auch zu einer verbesserten Kundenerfahrung im Shop. Lesen Sie im Blogbeitrag wieso wir OData seit Jahren erfolgreich einsetzen.

Nahtlose Systemintegration als Ziel

Corona hat dem E-Commerce einen Boom verschafft und Onlineshopping im Alltag der Menschen verankert. Die Technik entwickelt sich rasend schnell und der Konsument kann mittlerweile überall und jeder Zeit angenehm shoppen. Sei es an einem Sonntag beim Warten auf den nächsten Bus. Ohne Onlineshop hat das Gros der B2C- und B2B-Unternehmen kaum noch eine Chance auf dem Markt. Ob ein Unternehmen mit einem neuen Shop in den E-Commerce einsteigt oder ein bestehender Onlineshop auf eine andere Software umgezogen wird – ein neues E-Commerce-System in die vorhandene IT-Infrastruktur zu integrieren, ist fordernd.

OData ermöglicht synchrone Übertragung

Für eine erfolgreiche Plattform ist eine maximal effiziente und nahtlose Systemintegration letztendlich ausschlaggebend. Ein wichtiger Hebel ist hierbei das ERP-System. Eine besondere Chance der Integration besteht bei der Kombination aus Adobe Commerce (Magento) und SAP. Details speziell zum Thema „Nahtlose Integration mit dem Valantic SAP Connector“ haben wir bereits in einem Blogbeitrag erläutert. Über eine OData Schnittstelle gelingt hier die direkte Verbindung und somit eine synchrone Darstellung individueller Konditionen für den Kunden. Im Folgenden erläutern wir allgemein die Vorteile von OData im Detail.

Warum REST allein oft nicht ausreicht

Während REST-Schnittstellen (Representational State Transfer) für ihre Einfachheit und Flexibilität bekannt sind, lassen sie viele Aspekte ungenormt. Das Fehlen von Standards in Bezug auf Datenstruktur, Paginierung und Filterung kann zu einer Reihe von Herausforderungen bei der Integration verschiedener Systeme führen. Ohne einheitliche Regeln können sich REST-APIs (Application Programming Interfaces) stark unterscheiden, was die Komplexität und den Wartungsaufwand erhöht.

Leichtere Datenintegration mit OData

OData füllt die Lücken, die durch die fehlende Normierung bei REST entstehen. Es stellt eine konsistente Architektur und einheitliche Abfragefunktionen bereit, einschließlich fortgeschrittener Filter- und Sortieroptionen. In komplexen IT-Landschaften, wo Daten aus mehreren Quellen kommen, erleichtert OData die Datenintegration enorm. Dies resultiert in einem effizienteren Back-End-Betrieb und einer besseren Leistung der Anwendungen, die darauf zugreifen.

Was genau ist OData?

OData oder „Open Data Protocol“ ist mehr als nur eine weitere REST-Schnittstelle. Es ist ein standardisiertes Protokoll, das auf den Prinzipien von REST basiert, aber darüber hinaus geht, indem es ein Schema und eine Menge von Praktiken für den Umgang mit Daten einführt. Es ist so konzipiert, dass es eine konsistente und standardisierte Methode für die Abfrage und Manipulation von Daten bietet. Große Technologieanbieter wie Microsoft und SAP haben OData in ihre Architektur integriert, was seine Relevanz unterstreicht.

Einsatz der Schnittstelle in der Praxis

Sowohl SAP als auch Microsoft haben die Vorteile von OData erkannt und setzen es in ihren Produkten ein. Das reicht von Microsofts Azure-Management bis zum Zugriff auf SAP S/4HANA. Diese einheitliche Implementierung von OData vereinfacht die Arbeit für Entwickler und Systemarchitekten, da sie sich nur einmal mit den spezifischen OData-Methoden vertraut machen müssen, um sie plattformübergreifend nutzen zu können.

Mehr Effizienz durch OData bei netz98

Bei netz98 haben wir OData seit vielen Jahren erfolgreich implementiert und dabei eine eigene OData-Client-Bibliothek entwickelt. Dies hat den Einsatz in Magento-Plattformen deutlich vereinfacht. Die Verwendung eines offenen, standardisierten Protokolls wie OData eliminiert viele der Herausforderungen, die bei der Verwendung von proprietären Protokollen entstehen können. Dies gilt insbesondere für die Aspekte Hosting und Betrieb, da es sich nahtlos in bestehende Infrastrukturen integrieren lässt.

Die Einbindung einer Middleware-Technologie in eine E-Commerce-Plattform kann den operativen Betrieb stark vereinfachen. Mit OData ist die Integration in solche Systeme problemlos möglich. Der Valantic SAP Connector, den wir für den Zugriff auf die SAP Business Technology Platform (BTP) nutzen, verwendet beispielsweise OData. Das ermöglicht eine schnelle und zuverlässige Datenübertragung zwischen den Systemen.

OData: Unverzichtbare Methode für Entscheider und IT-Leiter

Für Entscheider und IT-Leiter in E-Commerce-Unternehmen bietet OData eine robuste und standardisierte Methode zur Datenintegration. Die breite Akzeptanz durch große Softwarehäuser wie Microsoft und SAP, gepaart mit der Möglichkeit, auch komplexere Anforderungen wie Filterung und Paginierung zu standardisieren, macht OData zu einer strategisch klugen Wahl für die zukünftige Systemarchitektur.

Für weitere Informationen zum Einsatz von OData und eine individuelle Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Portrait von Christian Münch netz98
Christian Münch
Leiter Entwicklung
Storyblok: Maximales Potenzial mit Custom Plugins
Abgebildet ist ein Ausschnitt einer Rechner-Tastatur, auf der zwei kleine Miniatur-Einkaufswagen stehen

Erfahren Sie, wie passende Plugins in Storyblok das Nutzererlebnis optimieren und Ihren E-Commerce-Erfolg steigern. Jetzt informieren!

Visuelle Ersatzteilbestellung mit Explosionszeichnung im E-Commerce
Collage aus Bildern, die Beschäftigte unterschiedlicher Branchen bei der Arbeit zeigen.

Entdecken Sie, wie Explosionszeichnungen die Bestellung im B2B E-Commerce vereinfachen und die Kundenzufriedenheit steigern!

Bessere Produktdaten durch automatisierte Auswertung von Datenblättern 
Hände tippen auf Smartphone und Laptop und Shopping-Fenster sind geöffnet

Erfahren Sie, wie Sie mit der KI-basierten Lösung von netz98 Ihre Produktdaten effizient verarbeiten und damit Ihren E-Commerce optimieren.

Magento-Potenzial nutzen – nahtlose Integration von Adobe Analytics und Adobe Target
Im Mittelpunkt steht eine PC-Tastatur mit einer Auswahl an Produkten darüber. Die Hand eines Menschen – rechts im Bild – berührt für eine Auswahl das mittlere Produktbild.

Erfahren Sie, wie Adobe Analytics und Target nahtlos in Magento integriert werden, um Personalisierung und ROI zu maximieren. Lesen Sie Read more

Interview: Umsatzwachstum im E-Commerce mit System
Goldene Wachstumskurve mit E-Commerce-Icons drumherum und Personen davor, die shoppen.

Wie lassen sich zusätzliche Wachstumspotenziale im E-Commerce mit einem durchdachten Vorgehen quantifizieren und heben? Erfahren Sie mehr im Blogbeitrag!

Identity Provider im E-Commerce: Mehr als nur Benutzerverwaltung
Ein Mensch sitzt im Vordergrund vor seinem Rechner. Um seinen Kopf kreisen Symbole. Mittig im Fokus ein Symbol für ein Türschloss. Im Hintergrund sieht man die Skyline einer Stadt mit Wolkenkratzern.

Erfahren Sie mehr über die Integration und Vorteile von Identity Providern wie Microsoft AD B2C, SAP Plattform IdP, Keycloak und Read more

Magento MVP: Schnelle Ergebnisse im E-Commerce mit geringer Investition
Großer Rechnerbildschirm mit Tastatur, der links und recht von den Schriftzügen Adobe Commerce und MVP eingerahmt ist. drumherum liegen spielerisch bzw. symbolhaft Boxen und Rädchen, mit denen man u.a. E-Commerce assoziiert

Entdecken Sie, wie ein Magento MVP-Projekt schnelle Ergebnisse im E-Commerce bei geringer Investition ermöglicht!

Voice Search und Conversational SEO: Erfolg im E-Commerce durch Integration in Adobe Commerce
Eine Person hält ein Smartphone waagerecht vor ihren Mund. Man sieht Schallwellen, die eine Kommunikation symbolisieren.

Voice Search und Conversational SEO prägen die Zukunft des E-Commerce. Hier liegt großes Potenzial für die Kundenbindung. Details im Blogbeitrag!

Über den Autor