netz98 Blog
Der E-Commerce &
Magento Blog
2. Oktober 2019 von in B2C E-Commerce

E-Commerce-Studien & -Prognosen: Wie entwickelt sich der B2C-Onlinehandel?

Welche Bedeutung hat der Onlinehandel derzeit in Deutschland? Wie wichtig kann der E-Commerce in den nächsten Jahren werden? Wir haben die aktuellsten Zahlen für Sie und werfen einen Blick in die Zukunft.

 

Zahlen & Fakten zum E-Commerce in Deutschland

Wir machen es fast alle: online einkaufen. Ob Elektronik, Kleidung oder Kosmetikartikel – ganz bequem von zuhause oder unterwegs bestellen ist längst zum Erfolgsmodell avanciert. Der E-Commerce ist hierzulande ganz offensichtlich angekommen.

Knapp 90 % der Deutschen kaufen mindestens einmal pro Jahr online ein. Ein Blick auf die Statista-Auswertung zeigt ein genaueres Bild: Demnach kaufen 31 % der Deutschen mindestens einmal im Monat online ein, 29 % gaben an, mindestens einmal alle zwei Wochen online einzukaufen und ebenfalls 29 % der befragten Deutschen kaufen sogar mindestens einmal in der Woche online ein.

 

 

Und der Onlinehandel entwickelt sich weltweit weiter. Alleine im B2C werden damit über 1,500 Milliarden Euro umgesetzt, davon rund 50 Milliarden in Deutschland. Die Wachstumsrate lag in den letzten Jahren bei über 10 %. 2018 ist der Onlinehandel mit 9,1 % etwas schwächer gewachsen als erwartet. Die absoluten Umsatzzuwächse sind jedoch nahezu unverändert, sie liegen bei 4 bis 5 Mrd. Euro pro Jahr. (Quelle: HDE)

 

Onlinehandel Entwicklung Umsatz

 


Interessant: Die 100 umsatzstärksten Onlineshops in Deutschland – angeführt von den Branchenriesen Amazon.de, otto.de und zalando.de (die zusammen bereits 41,4 % des E-Commerce-Gesamtumsatzes der Top 100 auf sich vereinen) – konnten ihren Umsatz 2018 noch einmal um 10 %, von 30,523 auf 33,630 Mio. Euro, steigern. (Quelle ehi.org)


 

 

Der zukünftige E-Commerce-Umsatz in Deutschland: Prognosen

Wird der E-Commerce-Boom weiter anhalten? Ist mit ähnlichen Zuwachsraten im Onlineshopping zu rechnen? Oder flacht das Online-Business ab?

Mit einer Stagnation oder gar Abnahme ist vorerst nicht zu rechnen, da sind sich die Analysten einig. Bereits 2015 sagte die GfK voraus, dass sich die Umsätze im Onlinehandel bis 2025 verdoppeln könnten. Zu ähnlichen Prognosen kommt die IFH Köln: „Für das Wachstum des Onlinehandels in Deutschland ist nach wie vor kein Ende in Sicht.“ Die Marktanalysten und E-Commerce-Experten entwarfen drei Szenarien, wie es weitergehen könnte.

Folgt der E-Commerce-Umsatz dem bisherigen Trend, würde sich der Umsatz im Jahr 2021 auf über 80 Milliarden Euro belaufen. Nimmt die Dynamik zu (weil es neue Impulse gibt oder die Kunden noch digitaler als bisher agieren), könnte in wenigen Jahren an der 100-Milliarden-Euro-Grenze gekratzt werden. Selbst bei einer abnehmenden Dynamik geht die IFH in ihrer Prognose davon aus, dass der E-Commerce weiterwachsen wird.

 

E-Commerce Onlineumsatz

 

ibi research geht davon aus, dass Retailer ihre Aktivitäten im Onlinehandel ausbauen werden. Während der Einzelhandel heutzutage rund 10 % seines Umsatzes mit E-Commerce erwirtschaftet, könnten es bis 2025 rund 20 % sein.

 

Onlineshops und ihre Zukunft: Wachstum ist Trend – weltweit

Die im Onlinehandel möglichen wirtschaftlichen Erfolge sind beeindruckend. 2018 betrug der weltweite E-Commerce-Umsatz knappe 3 Milliarden US-Dollar, für 2019 wird ein Wert von 3,535 Milliarden US-Dollar prognostiziert. Und blicken wir ins gar nicht mehr so ferne Jahr 2023, so geht eMarketer davon aus, dass der Umsatz bei rund 6,5 Milliarden US-Dollar liegen wird. In den fünf Jahren von 2018 bis 2023 hätte sich der Wert dann mehr als verdoppelt!

 

 

E-Commerce Umsatz in der Weltweit

 

Werfen wir einen gezielten Blick auf die USA und China. Die USA verzeichnete im vergangenen Jahr eine Zuwachsrate von rund 16 %. Für China (dem weltgrößten E-Commerce Markt) betrug die Zuwachsrate 2018 sogar 28,6 %. Und ein Ende dieser Entwicklung ist vorerst nicht absehbar. eMarketer geht sogar davon aus, dass der E-Commerce-Umsatz in China von 1,520 Milliarden US-Dollar 2018 bzw. prognostizierten 1,935 Milliarden US-Doller 2019 auf 4,096 Milliarden US-Dollar im Jahr 2023 anwachsen wird. Das würde eine Zuwachsrate von rund 127 % in fünf Jahren bedeuten.

 

E-Commerce-Umsatz in China

 

Cross-Border-E-Commerce: E-Commerce-Giganten wie Alibaba oder JD.com reicht der Boom im heimischen Markt allerdings längst nicht mehr aus. Um Amazon und eBay Paroli zu bieten, verfolgen sie zunehmend ihre Internationalisierungs-Strategien. Und auch in Deutschland möchten die chinesischen Big Player Fuß fassen.

 

Fazit

Der Onlinehandel wächst, stetig und mit beachtlichen Wachstumskurven weltweit. Auch in Deutschland kaufen immer mehr Menschen immer mehr Waren online ein.

Der Trend gilt in besonderem Maße für den hier beleuchteten B2C. Doch auch im B2B erkennen die Unternehmer die Wachstumschancen, auch hier setzt sich die Entwicklung mehr und mehr durch – doch noch ist da viel Luft nach oben, werden die Potentiale nur ansatzweise ausgeschöpft.

Onlineshopping ist längst fester Bestandteil unseres täglichen Lebens. Diese Entwicklung wird nicht stoppen. Ganz im Gegenteil: Studien zeigen, dass der Mobile Commerce, also das Onlineshoppen über Smartphones, noch in den Kinderschuhen steckt. Und einige Branchenzweige haben sich im B2C-Onlinehandel noch nicht wirklich durchgesetzt, verfügen noch über enorm viel Potential. Wie zum Beispiel der Onlinehandel von Lebensmitteln, der 2016-2018 ein jährliches Wachstum von durchschnittlich 15,8 % verzeichnete und zeigt, was (bei einem geringen Onlineanteil 2018 von nur einem Prozent) möglich ist. (Quelle IFH Köln/HDE Handelsverband Deutschland)

Auf 53,3 Milliarden Euro ist der deutsche Onlinehandel im Jahr 2018 angewachsen. Mit zuletzt 9,1 % ist die Wachstumsrate zuletzt zwar weiter leicht rückläufig, mit 4,4 Milliarden Euro liegt der absolute Zuwachs allerdings ähnlich hoch wie im Vorjahr.


Weitere lesenswerte Artikel rund um die Themen E-Commerce und Digitalisierung haben wir in der neuen Ausgabe unseres eCOM|MAG für Sie zusammengestellt:

 

netz98 eCOM|MAG 4 Download

 

 

Bilder: iStock, Statista, HDE, eMarketer, IFH

Über den Autor / die Autorin

Kommentar hinterlassen

*Pflichtfeld

netz98 flyin

Verpassen Sie nicht mehr das Neueste rund um E-Commerce- und Magento-Themen!

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig wissenswerte und spannende Informationen, die IHR Online-Business nach vorne bringen.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung! Wir haben Ihnen soeben ein E-Mail gesendet. Bitte bestätigen Sie in der E-Mail Ihre Anmeldung.

X