netz98 Blog

Der E-Commerce &
Magento Blog

User Experience

5 Tipps für gute User Experience

In der digitalen Welt dreht sich alles um die Optimierung der Conversion. Damit digitale Produkte letztlich erfolgreich sind, müssen Sie halten, was sie versprechen. Achten Sie deshalb darauf, dass vom ersten Berührungspunkt bis zur Nutzung Ihres Produktes eine gute User Experience, kurz UX, entsteht.

 

Der Weg ist das Ziel: Begleiten Sie Ihren Kunden auf seiner Reise zu Ihrem Produkt!

Ob zuerst die Empfehlung eines Freundes, ein Werbespot, eine Print-Anzeige, ein Newsletter oder die Suche auf Google zum ersten Kontakt mit einer Marke oder einem Produkt geführt hat, kann man in den meisten Fällen nicht lückenlos nachvollziehen. Daher sollten alle Berührungspunkte verständlich, inhaltlich und funktional aufeinander abgestimmt sein, um den Nutzer zum versprochenen Ziel zu führen und um einen konsistenten und vertrauenswürdigen Eindruck zu erzeugen.

 

Keine Scheu – stellen Sie Fragen!

Befragen und beobachten Sie Nutzer und Kunden. Ermitteln Sie in kurzen Intervallen, immer wieder welche Optimierungen für eine bessere User Experience erforderlich sind. Finden Sie heraus, welche Devices wann und in welcher Phase der Kaufentscheidung benutzt werden und welche Botschaft zu welchem Zeitpunkt sinnvoll ist. Beobachten und analysieren auch, ob die Schnittstellen zu anderen Kanälen gut funktionieren.

 

Nicht jeder Hype ist ein guter Hype

Prüfen Sie, ob neue Ideen zu den eigenen Produkten und der Zielgruppe passen. Aus Sicht der UX ist beispielsweise zu überlegen, ob mit Social Media Icons ein Mehrwert entsteht oder sogar negative Impulse ausgelöst werden. Vielleicht möchten die Personen Ihrer Zielgruppe nicht „teilen“. Oder denken Sie an die Anzahl der „Likes“, die bei den Produkten angezeigt wird. Ist es für den Betrachter ein gutes Signal; wenn dort eine Null steht?

 

Passt, wackelt und hat Luft

Achten Sie darauf, dass Inhalte mit jedem Browser und den gängigsten Devices und Bildschirmauflösungen einfach lesbar sind. Verwenden Sie z.B. lieber eine Systemschrift in einer gut lesbaren Größe und einer kontrastreichen Farbe als eine individuelle Schrift, die nicht überall gleichermaßen gut angezeigt werden kann.   Beachten Sie auch, dass alle Interaktionsflächen sofort erkennbar sind und sich einfach bedienen lassen.

 

Der erste Eindruck zählt

Ein aktueller Trend ist, große Motive auf Webseiten zu verwenden. Doch bei kleineren Bildschirmen werden wichtige Informationen womöglich aus dem unmittelbar sichtbaren Bereich verdrängt. Achten Sie deshalb darauf, dass dem Besucher einer Webseite in den ersten Sekunden folgende Fragen beantwortet werden:

  • Bin ich auf der richtigen Webseite gelandet?
  • Was bietet mir diese Seite?
  • Was kann ich hier machen/finden/kaufen?

 

Neugierig geworden auf UX-Themen?

Besuchen Sie am 10./11. November den user experience congress 2014 in Frankfurt/Main. An zwei Tagen erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die vielfältigen Themen zur UX. Stellen Sie Fragen, diskutieren Sie mit und knüpfen Sie neue Kontakte in die Branche.

 

Über den Autor / die Autorin

Kommentar hinterlassen

*Pflichtfeld

netz98 flyin

Verpassen Sie nicht mehr das Neueste rund um E-Commerce- und Magento-Themen!

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig wissenswerte und spannende Informationen, die IHR Online-Business nach vorne bringen.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung! Wir haben Ihnen soeben ein E-Mail gesendet. Bitte bestätigen Sie in der E-Mail Ihre Anmeldung.