Agentur News

Aktuelle Meldungen
auf einen Blick

Bild: Freepik, Magento / Montage: netz98
8. Juni 2018 in Magento News

Gartner: Magento baut seine „Leader“-Position aus

Die Marktanalysten von Gartner bestätigen mit ihrem „Gartner 2018 Quadrant for Digital Commerce“ zum zweiten Mal in Folge, dass Magento Commerce in der Spitzenklasse der E-Commerce-Lösungen positioniert ist.

 

„Gartner 2018 Quadrant for Digital Commerce“: Magento Commerce ist wieder ein „Leader“

Auch dieses Jahr untersuchten die Analysten von Gartner verschiedene E-Commerce-Systeme, um sie im sogenannten „Gartner Quadrant for Digital Commerce“ einzuordnen. 18 Anbieter wurden nach verschiedenen Aspekten beleuchtet, dazu zählten unter anderem die „Ability to Execute“ und „Completeness of Vision“.

Das Ergebnis: Magento Commerce, die Enterprise-Lösung von Magento, positioniert sich erneut als „Leader“ im „Gartner 2018 Quadrant for Digital Commerce“. Die Position als „Leader“ erhielt Magento Commerce bereits letztes Jahr. Bei der 2018er-Analyse konnte die Position von Magento Commerce im Vergleich zum Vorjahr ausgebaut werden.

 

Gartner Quadrant Digital Commerce 2018 (Bild: Gartner)

 

Das sind die Stärken von Magento laut Gartner

Die erstklassige Positionierung im neuen „Quadrant for Digital Commerce“ konnte unter anderem durch eine breite Palette an Möglichkeiten ermöglicht werden. Magento Commerce erlaubt es seinen Nutzern, sich an die schnell ändernden Marktsituationen anzupassen. Damit sind sie bestens gerüstet für einen modernen E-Commerce und für das digitale Business von morgen.

Diese Stärken sieht Gartner in seiner Analyse, die im Mai 2018 durchgeführt wurde:

  • Growth and service provider network: Magento has experienced significant growth since becoming an independent company in 2015 (it was formerly owned by eBay), enabling development of a robust service provider network for solution integration and product development.

  • Complete solution: Magento has several offerings in addition to the base commerce platform, including solutions for OM, data and analytics, social selling, B2B commerce, and CPQ. Its recently released WCM functionality is available today as an extension, to be integrated to the core product in 2018.

  • Marketplace connectivity: A marketplace module is integrated to Magento Commerce, enabling direct integration to Amazon and with built-in intelligent pricing. The module is available for any Magento customer on request and is scheduled to be generally available in the code base in 2018. Integration to eBay and Walmart/Jet is planned for later in 2018. Prospects that also need a solution for selling in online marketplaces will find the module beneficial.

So sieht netz98 die neue Gartner-Analyse

netz98 arbeitet schon seit zehn Jahren erfolgreich mit Magento. Die ShopTech-Software hat sich in den letzten Jahren mit großen Schritten weiterentwickelt. Der wichtigste Schritt war aus unserer Sicht die Fokussierung auf das Enterprise-Business. Daraus resultieren Produkte wie die spezielle Magento B2B Edition oder die Magento Commerce Cloud. Das Ergebnis: Magento ist mittlerweile viel mehr als „nur“ eine Shopsoftware. Mit Magento Commerce lassen sich B2C- und B2B-Onlineshops sowie Multi- und Omnichannel-Plattformen realisieren. Auch Cloud- und Digitalisierungsprojekte sind damit bestens möglich.

Mit dieser Aufstellung konkurriert Magento mit hochprofessionellen E-Commerce-Lösungen wie SAP Hybris, Salesforce/Demandware, Oracle NetSuite und IBM Websphere. Das bestätigte Gartner nun zum zweiten Mal, indem es Magento im „Quadrant for Digital Commerce“ im Bereich der „Leader“ sieht. Wie man anhand der neuen Analyse sehen kann, blieb es nicht dabei: Magento Commerce wurde derart weiterentwickelt, dass es seine Position im Bereich der führenden ShopTech-Produkte ausbauen konnte.

Übrigens: Nicht nur Gartner sieht Magento als Top-Produkt an. Forrester bezeichnete Magento in seinem „Forrester Wave: B2B-Commerce Suites For Midsize Organisations, Q3 2017“ ebenfalls als „Leader“.

 

Was bringt die Zukunft?

Ein „Leader“ zu werden, ist schwer. Viel schwerer ist es aber, diese Position zu halten. Wir denken, Magento ist bestens gerüstet, um auch in den nächsten Jahren in der Championsleague der Commerce-Produkte zu spielen. Zum einen, da Magento Commerce ständig um sinnvolle Features und Produkte weiterentwickelt wird. Sie machen es mittelständischen und großen Unternehmen zunehmend leichter, mit dem hohen Tempo der Digitalisierung mitzuhalten.

Zum anderen wurde kürzlich bekannt, dass Adobe Magento für rund 1,7 Milliarden US-Dollar übernehmen möchte. Adobe besitzt unter anderem eine starke Position im Software-Bereich, viel Know-how und genügend Kapital, um Magento als Teil der Adobe Experience Cloud schnell voran zu bringen. Gerade das Thema Cloud ist ein Wachstumsbringer und ein Markt der Zukunft. Und das B2B-Business, in dem Magento sehr gut positioniert ist, entwickelt sich ebenfalls rasant.

 

Bild: Freepik, Magento / Montage: netz98

Kommentar hinterlassen

*Pflichtfeld

netz98 flyin

Verpassen Sie nicht mehr das Neueste rund um E-Commerce- und Magento-Themen!

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig wissenswerte und spannende Informationen, die IHR Online-Business nach vorne bringen.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung! Wir haben Ihnen soeben ein E-Mail gesendet. Bitte bestätigen Sie in der E-Mail Ihre Anmeldung.