Continuous Integration & Delivery

Mit Automatisierung und speziellen Workflows verringern wir Aufwände und erhöhen zugleich die Software-Qualität.

Continuous Integration

Agile und testgetriebene
Integrationsprozesse

Um dauerhaft unsere hohen Qualitätsstandards einhalten zu können, müssen diese kontinuierlich geprüft und dokumentiert werden. Eine moderne und agile Software-Entwicklung, wie sie bei netz98 gelebt wird, erfordert daher den Einsatz von Continuous-Integration-Prozessen in allen Phasen. Auf diese Weise können wir zuverlässige und qualitativ hochwertige E-Commerce-Systeme über den gesamten Lifecycle gewährleisten.
Für die Continuous Integration nutzen wir unter anderem folgende Tools:

  • Quellcode-Versionierung: Git-Server
  • Entwicklungsprozess in der Entwicklung: GitFlow
  • Continuous Integration Server: GitLab-CI-Server
  • Code Review: UpSource

Ziele

Testautomatisierungen für
maximale Code-Qualität

Große Software-Projekte benötigen unbedingt eine hohe Automatisierung der Test-Prozesse. Denn die Abhängigkeiten von verschiedenen Modulen und Schnittstellen sind bei einer komplexen Digital- oder E-Commerce-Plattform derart hoch, dass manuelle Prüfungen äußerst kompliziert und zeitaufwändig ausfallen. Die Automatisierung aller Workflows und Überprüfung der Quality Gates führen dank der selbstlaufenden Code-Analyse sowie der Unit- und Integrationstests, Stress-Tests und Sicherheitstests zu einer maximalen Code-Qualität. Das Ziel des Continuous-Integration-Prozesses ist die verlässliche und wiederholbare Ausführung von Build Pipelines und die Erstellung von Software Builds.

netz98 verfügt über eine langjährige Erfahrung in der automatisierten und kontinuierlichen Testausführung. Unsere Experten implementieren die Prozesse über Continuous-Integration-Pipelines im GitLab-CI-Server. Zudem haben wir vor der Test-Automatisierung ein Vier-Augen-Prinzip etabliert, bei dem unsere Senior Developer vor den Commits einen ausführlichen Code-Review-Prozess durchführen.

netz98 continuous integration

Continuous Delivery

Nachhaltige Stabilität

Ein wichtiger Leitsatz in der modernen Software-Entwicklung lautet „Deploy early and often“. Das bedeutet, dass neue Funktionen und sicherheitskritische Patches nicht auf manuelle Freigabeprozesse warten müssen, sondern so schnell wie möglich veröffentlicht werden sollten.

Da wir intensiv auf Continuous-Integration-Prozesse setzen, sind wir in der Lage, kontinuierliche Deployments von komplexen Systemen zu realisieren. Wichtige Quality Gates werden hierzu vor Projektstart mit unseren Kunden besprochen und festgelegt. Zusätzlich besitzt jedes Feature und jeder Patch eigene Akzeptanzkriterien, die automatisiert überprüft werden. Manuelle Einzelabnahmen und Checklisten werden durch Continuous Delivery überflüssig – die Entwicklungsgeschwindigkeit nimmt hierdurch deutlich zu.

Nicht nur unsere Software-Produkte halten wir durch spezielle Prozesse stets aktuell und stabil. Auch die Infrastruktur, wozu ganze Netzwerkinfrastrukturen und dedizierte Server in Kunden-Rechenzentren oder bei Cloud-Diensten wie Amazon AWS und Azure German Cloud gehören, managen wir mittels automatisierter Cloud-Orchestrierung über Landscape und ähnliche Tools.

Ihr Kontakt

Haben Sie Fragen?

Ralf Lieser
Ralf Lieser
Consultant E-Commerce Technik