B2B
Online-Bestellplattform

Realisierung einer Bestellplattform
auf Basis der Magento Enterprise Edition

Der Kunde

Meyer Quick Service Logistics

Meyer Quick Service Logistics (QSL), mit Sitz in Friedrichsdorf, ist ein Lebensmittellogistiker mit Handelsfunktion, der die gesamten Logistikprozesse seiner Kunden steuert, den operativen Einkauf für sie organisiert, Warenbestände beschafft, lagert, kommissioniert, distribuiert und dafür auch die komplette Abrechnung erledigt. QSL versorgt europaweit über 1.200 Restaurants der Franchise-Marken Burger King, Kentucky Fried Chicken, Pizza Hut, Starbucks und Fresh Point im One-Stop-Shop-Verfahren mit Waren.

QSL Logistik Referenzen Screen

Features & Benefits

Tourenplansystem

Spezialisierte Lösung für Logistik Systeme zur Abbildung eines Tourenplans im Bestellworkflow. Dabei werden Restaurants mit detaillierten Informationen zur Logistik und Zeitplanung bereits in der Bestellphase versorgt.

ERP-Integration

Stabile Schnittstellen zur Handhabung von über 1.000 Bestellungen gleichzeitig. Dabei wurde auf Performance und Stabilität besonderer Wert gelegt.

Individueller Checkout

Um die einzelnen Restaurants mit individuellen Tourenplänen bedienen zu können, wurde ein direkter Checkout Workflow geschaffen, der sich drastisch vom klassischen Checkout unterscheidet.

Anforderungen

  • Entwicklung einer Bestellplattform nach Anforderungen von QSL
  • Wunsch einer skalierbaren und branchenführenden Bestellplattform für B2B Logistik
  • B2B E-Commerce mit QSL als Full Service Logistiker
  • Möglichkeit zur Abbildung von kundenindividuellen Bestellprozessen
  • Möglichkeit zur Adaption auf verschiedene Konzepte in der Systemgastronomie
  • Bedarf nach einem Enterprise E-Commerce System als Grundlage für das Bestellportal

Maßnahmen

Massnahme Teaser QSL
  • Strategische und technische Beratung zur Umsetzung des Bestellportales auf Basis von Magento Enterprise
  • Entwicklung der zentralen B2B Bestellplattform für BURGER KING in 2013, seitdem kamen einige Kunden dazu (BURGERISTA in Deutschland und Österreich, Kentucky fried chicken, Hans im Glück, Bobby Burger)
  • Realisierung von individuellen Tourenplaner-Systeme je Fast-Food-Kette: Jede Filiale innerhalb der Ketten hat außerdem eigene Bestellzeitfenster und auch Tourenpläne, so dass die LKW-Routen optimiert und die Kühlketten optimal ausgenutzt werden.
  • Übersichtliche Bestellhistorie und individuelle Bestellvorschläge, d. h. einer Filiale wird eine komplette Bestellung vorgeschlagen auf Basis vergangener Bestellungen, mit einem Knopfdruck werden die Mengen vorausgefüllt, und in wenigen Sekunden kann die Bestellung getätigt werden
  • Individueller Bestellworkflow anstelle des klassischen Checkout Systems
  • Einfache und intuitive Nutzerführung
  • Schnittstelle zum LKW-Tracking
  • Entwicklung einer White-Label-Shoplösung mit einem standardisierten Prozess um schnell und kosteneffektiv neue Shops innerhalb der Magento-Instanz von QSL aufzusetzen
  • Gewährleistung einer sehr hohen Effizienz durch standardisierte Funktionalitäten, Schnittstellen und Konfigurationen
  • Gewährleistung von hohen Qualitätsstandards und einer hohen Testabdeckung
  • Entwicklung und Implementierung von bidirektionalen Schnittstellen zwischen den B2B Bestellplattformen und dem Warenwirtschaftssystem von QSL

Angebundene Ketten und Filialen:

  • Bobby Burger Polen
  • Burger King Deutschland
  • Burger King Italien
  • Burger King Österreich
  • Burger King Schweiz
  • Burgerista Österreich
  • Burgerista Deutschland
  • Dairy Queen Polen
  • Hans im Glück Deutschland
  • Kentucky Fried Chicken Italien
  • BurgerMe Deutschland

Resultate

0
Bestellungen zu Peakzeiten
0
Produkte mit individuellen Preisen
0
Stores

Villeroy & Boch Logo

Continental Logo

Liebherr Logo

Seat Logo

Staedtler Logo

Burger King Logo

Teamviewer Logo

Riese & Mueller Logo

MDM Logo

Kostenloses Whitepaper:
E-Commerce-Projekte erfolgreich umsetzen

Erfahren Sie, worauf es bei einem E-Commerce-Projekt ankommt:

•  Das richtige Team zusammenstellen
•  Experten-Hilfe holen
  Ziele definieren
  Technische Aspekte festlegen
•  Projektart definieren
•  Erfolgsmessung nicht vergessen

Vielen Dank für Ihre Anmeldung! Wir haben Ihnen soeben ein E-Mail gesendet. Bitte bestätigen Sie in der E-Mail Ihre Anmeldung.