Home » Veranstaltungen & Messen » Adobe Summit EMEA 2023: Generative KI beherrscht die Agenda
Adobe Summit mit Logo der Veranstaltung im Hintergrund

Adobe Summit EMEA 2023: Generative KI beherrscht die Agenda

Mit dem Adobe Summit EMEA fand eine der wichtigsten Veranstaltungen für Digital Experience dieses Jahr in London statt. Über zwei Tage hinweg bot die Konferenz eine Fülle von Einblicken, Diskussionen und Networking-Möglichkeiten für Kunden, Partner und Mitarbeiter von Adobe. Das prägende Thema dabei war Generative KI.

Gemeinsam zur gelungenen Digital Experience

Wie können Onlineangebote für die Kundschaft zeitgemäß präsentiert und individuell gestaltet werden? Was braucht es für ein rundum gelungenes Kundenerlebnis in der digitalen Welt? Um Fragen wie diese ging es auf dem Adobe Summit EMEA 2023. Zwei Tage lang konnte sich die Fachwelt zur Digital Experience der Zukunft in London vor Ort sowie digital austauschen. Über 70 Sessions mit inspirierenden Vorträgen, Diskussionen und Networking-Möglichkeiten hielt der Branchen-Gipfel bereit. Dabei wurden auch neue Lösungen aus dem breiten Produktportfolio von Adobe präsentiert – etwa aus der Adobe Experience Cloud.

360-Grad-Ansicht der Veranstaltungshalle des Adobe Summit im Londoner ExCeL.

Generative KI als Schlüsselthema

Ein immer wiederkehrendes und innovatives Thema auf dem Gipfel war die Generative KI. Diese Art der künstlichen Intelligenz, die sich auf die Erstellung von Inhalten konzentriert, spielte eine zentrale Rolle in den Diskussionen und Ankündigungen rund um Adobe-Produkte. Die Generative KI umfasst eine breite Palette von Anwendungen – vom Erzeugen von Bildern und Videos bis hin zur automatischen Kampagnenplanung und Textgenerierung in menschlicher Sprache. Adobe selbst investiert bereits seit Jahrzehnten in KI-Technologie, die mittlerweile in jedem Adobe-Produkt eine Rolle spielt.

Chancen und Risiken von KI-Anwendungen

Eine der spannendsten Diskussionsrunden auf dem Adobe Summit EMEA war jene zwischen Nina Schick, einer Expertin für Generative KI, und Amit Ahuja, dem SVP von Experience Cloud, Platform & Products bei Adobe. Die beiden Fachleute diskutierten über verschiedene Anwendungsfälle von KI und beleuchteten sowohl die Chancen als auch die Risiken des Einsatzes. Einer der Höhepunkte des ersten Tages war die Keynote von Adobe CEO Shantanu Narayen, der u. a. auf die letzten 40 Jahre voller Adobe-Innovationen zurückblickte und dabei auch die langjährige KI-Expertise des Konzerns hervorhob. Zudem betonte er in diesem Kontext, wie zentral Personalisierung heute für die Kundenbindung ist. Am zweiten Tag der Konferenz hielt die Schauspielerin und Autorin Dame Emma Thompson eine inspirierende Rede, in der sie Einblicke in ihren Lebenslauf gab und betonte, wie die heutige Technologie ihren Weg beeinflusst hätte.

Referentin auf der Bühne erklärt Präsentation
Einsatzmöglichkeiten von KI bei der Durchführung von Marketing-Kampagnen.

Ein Blick auf Adobe-Produkte und -Strategien

Am Partner-Tag vor dem offiziellen Start des Adobe Summit kamen die offiziellen Adobe-Partner-Unternehmen zum Austausch zusammen. So war auch netz98 als Adobe-Gold-Partner mit von der Partie. Unsere Fachleute erhielten bei der Veranstaltung einen tieferen Einblick in die Roadmap und die Produktstrategie von Adobe. Besonders interessant war dabei die Vorstellung der neuen B2B-Funktionen für Adobe Commerce sowie die Integration des Adobe Experience Manager in die E-Commerce-Plattform. Loni Stark, VP Experience Manager and Commerce bei Adobe, präsentierte in einer beeindruckenden Präsentation die Neuerungen im Bereich Commerce.

netz98-Team nimmt Inspirationen für Kunden mit

Ein großer Teil des Veranstaltungsortes war für Messestände reserviert. Die Aussteller waren vorwiegend große Adobe-Partner wie LinkedIn, Microsoft, Meta und natürlich Adobe selbst. Unser netz98-Team konnten am Adobe-Stand einige gute Kontakte knüpfen und Fragen aus Kundenprojekten direkt vor Ort mithilfe der kompetenten Adobe-Mitarbeiter lösen. Die zunehmende Integration von KI in Adobe-Produkte und die spannenden Neuerungen im Bereich Adobe Commerce sind vielversprechend. Wir freuen uns darauf, diese Fortschritte in unsere Arbeit zu integrieren und unseren Kunden die besten digitalen Erlebnisse zu bieten. Wir sehen einem weiteren Jahr der Zusammenarbeit mit Adobe und der Teilnahme am Adobe Summit EMEA 2024 mit großer Vorfreude entgegen.

Bilder: netz98

 

Ihr Kontakt

Hartwig Göttlicher
Hartwig Göttlicher
Head of Business Development
Optimierung des E-Commerce-Geschäfts: Warum ein regelmäßiger Shop-Relaunch wichtig ist
Hände über einem Laptop mit Symbolen: Zahnräder, Diagramme, Glühbirne, Lupe

Entdecken Sie, wie ein Shop-Relaunch mit Adobe Commerce (Magento) Ihre E-Commerce-Plattform zukunftssicher macht. Strategien für Marke, Technologien & SEO.

Interview: IoT und KI für Serviceportale nutzen
2 Personen auf Hintergrund

Erfahren Sie in Teil 2, wie IoT und KI in Kombination mit Serviceportalen das Einkaufserlebnis zukunftsfest machen und wie Magento Read more

Interview: Serviceportale – die nächste Stufe der Kundeninteraktion
Fotos von Maria Kern und Gregor Elsbeck mit Namen und Titeln vor einer Gebäudefront

Entdecken Sie in Teil 1, wie Serviceportale die traditionellen Onlineshops durch ein personalisiertes Einkaufserlebnis für die Zukunft weiterentwickeln.

Identity Provider im E-Commerce: Mehr als nur Benutzerverwaltung
Ein Mensch sitzt im Vordergrund vor seinem Rechner. Um seinen Kopf kreisen Symbole. Mittig im Fokus ein Symbol für ein Türschloss. Im Hintergrund sieht man die Skyline einer Stadt mit Wolkenkratzern.

Erfahren Sie mehr über die Integration und Vorteile von Identity Providern wie Microsoft AD B2C, SAP Plattform IdP, Keycloak und Read more

Kaufverhalten im E-Commerce: Wie ticken die Generationen beim Onlineshopping?
Personen unterschiedlichen Alters stehen nebeneinander und haben Einkaufstüten, einen Einkaufswagen und Laptops bei sich.

Wie unterscheiden sich die Generationen in ihrem Kaufverhalten und was bedeutet das für Onlinehändler und ihre Zielgruppe? Im Blogbeitrag klären Read more

Interview: Digitalisierung mit Adobe Commerce (Magento) – Strategien für B2B und B2C
Adobe Commerce Logo mit Schriftzug "Digitalisierungsstrategien für B2B und B2C mit Adobe Commerce"

Die optimale Integration einer E-Commerce-Plattform ist wichtig für die Digitalisierung von Unternehmen. Worauf kommt es an? Welche Vorteile bietet Magento?

Interaktive Produktbilder durch effizienten Einsatz von KI
Eine KI sitzt in einem Einkaufswagen, spacige Atmosphäre

Shopable Images sind beliebt, aber aufwendig. Das Team von netz98 nutzt KI für die effiziente Erstellung von interaktiven Produktbildern.

Interview: Headless CMS auf dem Vormarsch
Ein PC-Bildschirm zeigt einen Kopf-Umriss. Daneben steht ein weiterer PC-Bildschirm, der eine Website zeigt.

Im ersten Teil unserer Blogreihe erläutern wir die Vorteile des Headless CMS-Ansatzes und was Unternehmen bei der System-Auswahl beachten sollten.

Über den Autor