netz98 Blog

Der E-Commerce &
Magento Blog

Magento Strategie 2015
7. Januar 2015 von in Magento News

Magento 2015 – Welche Strategie verfolgt das eBay Unternehmen?

Welche Entwicklung erwartet uns bei Magento in diesem Jahr? Vor ein paar Tagen wurde die Entwickler Beta der Magento 2.0 Version veröffentlicht, im neuen Jahr steht als Nächstes der Release Candidate an, im Sommer dann der Händlerzugang. Der Release Plan nimmt also endlich Fahrt auf, und sollten nicht noch gravierende Probleme auftreten, haben sich die vielen Jahre des gemeinsamen Entwickelns und Wartens gelohnt … Ende 2015 werden wir endlich ein neues, stabiles, finales Magento 2.0 auf dem Server haben. (Wer etwas zu den Details der Edition 2.0 wissen möchte, dem lege ich die Regalsprecher-Beiträge Magento 2 – was uns erwartet und Magento 2 – Benchmark für Performance und Skalierbarkeit ans Herz.)

 

magento-2-timeline

 

Eigentlich wäre damit alles gesagt, wäre Magento nicht mehr als ein Release-Plan und eine neue Version. Magento ist auch ein Ökosystem und ein Geschäftsmodell … die Frage ist also, was uns hier noch erwartet?

 

Magento in der Gegenwart – Professionalisierung

Magento ist Software, Ökosystem sowie Unternehmen zugleich und hat in den vergangenen Jahren viele Veränderungen durchlebt. Auf der Businessebene hat sich seit 2013, im Anschluss an die Fusion mit eBay Enterprise, aber so etwas wie eine Strategie herauskristallisiert und Magento baut nun ein immer professionelleres Ökosystem aus Services, Vertrieb und Marketing auf:

Das Partner-System wurde überarbeitet und die Erwartungen an die Partner erhöht, wodurch der Partnerstatus wieder stärker zum Qualitätssiegel wird. Zur Professionalisierung trägt auch der neue Magento Certified Solution Specialist bei, mit dem Magento sein Zertifizierungssystem auch auf Nicht-Entwickler ausdehnt, also Projektmanager und Kundenberater. Die zertifizierten Partner haben nicht nur den Anspruch, immer besser zu werden, sie müssen es auch, wollen sie von Magentos / eBays Marketingkraft profitieren. Auch hier stärkt eBay die Präsenz von Magento, etwa durch die Unterstützung und den Ausbau der MagentoLive Konferenzen oder die Weiterentwicklung des Online-Informationsangebots.

 

Die Erkenntnis, dass ohne vernünftige Vermarktung eben nichts geht, ist ebenfalls in die Entwicklung der Magento Enterprise Edition 1.14.1 eingeflossen. Mit dem Visual Merchandising Tool des neuen Release können Händler ihre Kategorie-Seiten deutlich effizienter gestalten und an Kundenerwartungen anpassen. Hinzu kommen deutliche Verbesserungen bei der Produktpräsentation.

 

Die letzten Releases haben zudem die Stabilität, Performance und Wartungsfreundlichkeit der E-Commerce-Plattform weiter erhöht, was besonders im Enterprise-Umfeld zentrale Anforderungen erfüllt. Hinzu kommt die exklusive Verbesserung der Suchfunktion durch den Support von Solr 3.6.2 in der Enterprise Edition, die Integration von Responsive Themes sowie die Erweiterungen der Payment-Optionen mit dem Kreditzahlungsmodell „Bill-me-later“ und dem PayPal Express Checkout. Magento hat damit die Leistung seines Shopsystems konsequent an die aktuellen Nutzererwartungen angepasst – sowohl an die der Entwickler als auch an die der Shopbesucher. Die Optimierung hat zudem uns Agenturen wichtige Verkaufsargumente an die Hand gegeben.

 

Was Verbreitung, Service & Support und Training auf Enterprise-Niveau sowie technologische Reife angeht, ist damit Magento und insbesondere die Magento Enterprise Edition den anderen Shopsystemen deutlich voraus. Im nordamerikanischen Markt hat Magento sogar schon Demandware überholt und teilt sich mit Oracle und IBM den Spitzenplatz bei den Shopsystemen der 500 wichtigsten Onlinehändler. Weltweit nutzen etwa 240.000 Händler Magento.

 

Magento in der Zukunft

Wie geht es weiter? Magento hat angekündigt mit dem Release 2.0 die Qualität der Plattform deutlich zu optimieren, alte Zöpfe abzuschneiden und so insbesondere das Customization, die flexible Anpassung an Kundenanforderungen, weiter zu verbessern. Im Januar erhalten Ralf Lieser und Christian Münch dazu einen exklusiven Einblick in das Release Candidate. Wir alle sind gespannt auf ihre Einschätzung.

 

Um sich erfolgreich im Enterprise Level zu etablieren, müssen aber beide Seiten, Magento sowie seine Agenturpartner, an einem Strang ziehen und sich gegenseitig voranbringen. eBay darf in seiner Unterstützung für Magento nicht nachlassen und die Agenturen müssen mit ihrem technologischen Know-how und ihrer Erfahrung in komplexen Kundenprojekten eine aktive Rolle bei der Definition der Marktausrichtung Magentos übernehmen. Dass eBay die zentrale Bedeutung der Magento E-Commerce-Lösung für die langfristige Ausrichtung seiner Digital Commerce Strategie erkannt hat, daran ließ Mark Lavelle, Senior Vice President of Product and Strategy auf der Magento Live keinen Zweifel: Mit der nahtlosen Integration des rasant wachsenden Shopsystems in das bestehende digitale Leistungsportfolio von eBay Enterprise habe man in den vergangenen Jahren die perfekte Plattform geschaffen, um jetzt die Gunst der Stunde zu nutzen und den E-Commerce auf die nächste Stufe zu heben. Auch bei netz98 sind wir davon überzeugt: Als das beste E-Commerce-Ökosystem wird Magento / eBay den Handel der Zukunft prägen.

Über den Autor / die Autorin

Comments (12)

  • Thorsten Wilhelm

    Vielen Dank für diesen spannenden Beitrag.
    Tut sich viel derzeit und in den kommenden Jahren.
    Das ist doch ein gutes Zeichen, finde ich.

  • Sebastian

    Es bleibt abzuwarten wo genau die Reise von eBay und Magento hin geht. Das in Zukunft Magento eine gewichtige Rolle im eCommerce-Markt spielt bleibt ausser Frage, welche Entwicklung im speziellen und in welcher Geschwindgkeit wird sich zeigen.

    Im Moment liegen sie noch im Zeitplan, wäre zu wünsche das das so bleibt.

  • Tim Hahn

    Vielen Dank für eure Kommentare. Wir bleiben weiterhin an den Entwicklungen dran und berichten aktuell zu Magento 2 in dem Blogbeitrag: http://www.netz98.de/regalsprecher/ein-einblick-die-aktuelle-beta-von-magento-2/

Kommentar hinterlassen

*Pflichtfeld