netz98 Blog

Der E-Commerce &
Magento Blog

E-Commerce-News
15. April 2016 von in E-Commerce News

E-Commerce News #2 – internationaler Onlinehandel

In der neuen Ausgabe unserer E-Commerce News werfen wir einen Blick auf den internationalen E-Commerce: Paypal hat dazu eine spannende Umfrage veröffentlicht, die wir uns einmal anschauen. Darüber hinaus gibt es spannende Zahlen zum spanischen Onlinehandel und weiteren Märkten.

 

E-Commerce News internationaler onlinehandel

 

Wachstumsmöglichkeiten für deutschen E-Commerce

„Immer mehr deutsche Online-Händler verkaufen international“, das sagt zumindest eine Umfrage, die PayPal beim Marktforschungsunternehmen Ipsos MORI in Auftrag gegeben hatte und bei der 1.214 kleine und mittelständische Online-Händler aus sechs Märkten befragt wurden. Fast sechzig Prozent der deutschen Online-Händler verkaufen demnach in andere Länder. Das liegt im europäischen Mittelfeld aber beispielsweise deutlich vor US-amerikanischen Shops. Hier sind es nur 36 Prozent. Der größere Markt scheint weniger Druck in diese Richtung zu erzeugen.

 

Es wundert kaum, dass die meisten Waren in die benachbarten DACH-Märkte verkauft werden und hier Österreich mit einem Anteil von 18 Prozent am Gesamtumsatz des Crossborder-Handels führend ist. Es folgen die Schweiz, Großbritannien und Frankreich (nach Umsatz). Interessant ist, das die Mehrheit der Händler eine bereits existierende hohe Nachfrage aus diesen Ländern als Hauptmotivation für den grenzüberschreitenden Handel nennt.

 

Bei den Herausforderungen und Hindernissen rangieren aus Kundenperspektive die Versandbedingungen an erster Stelle (die Mehrzahl wünscht sich einen kostenlosen Versand). Im Ausland aktive Händler sehen in  Regulierungen und Gesetzen (25 Prozent) sowie dem grenzüberschreitendes Retourenmanagement (22 Prozent) die größten Hürden. Payment-Prozesse scheinen in der Praxis hingegen keine Probleme zu bereiten.

 

Amazon Marketplace in fremden Händen

In diesem Kontext auch interessant: Nur etwas mehr als die Hälfte der 55.310 aktiven Händler auf dem deutschen Amazon Marketplace stammt auch aus Deutschland. Den zweit größten Anteil haben bereits britische Händler (20,6 Prozent), gefolgt von asiatischen Anbietern (China und Hong Kong). Mehr gibt es auf wortfilter.de.

 

E-Commerce News Verteilung_amazon-marketplace_de_wortfilter

Weitere E-Commerce News

  • In Großbritannien bieten mittlerweile 58 Prozent der Top 500 Onlinehändler ihren Kunden Click & Collect Services (online bestellen, im stationären Geschäft). Im vergangenen Jahr waren es noch 44 Prozent. 63 Prozent der Onlinehändler garantieren Next-day-Delivery.

 

  • Der spanische E-Commerce Markt ist immer noch recht bescheiden. 2015 wurde ein Umsatz von nicht ganz 10 Milliarden Euro erreicht mit einem Marktanteil von 3,5 Prozent am gesamten Einzelhandelsumsatz. Allerdings scheint das Wachstumspotenzial recht hoch zu sein, glaubt man den Zahlen der Comisión Nacional de los Mercados y la Competencia (CNMC). Denn 39 Prozent der spanischen Online-Shopper bestellen in anderen Ländern.

 

  • Der Niederländische E-Commerce wird 2016 ein Volumen von 18 Milliarden Euro erreichen. Davon geht zumindest die Ecommerce Foundation in ihrem „The Netherlands B2C E-Commerce Report 2016“ aus. Das wäre ein Wachstum von circa 12 Prozent. Schaut man sich die Zahlen der niederländischen statistischen Amtes für das dritte Quartal 2015 an, wird klar, dass zumindest in diesem Zeitraum das stärkste Wachstum im Onlinehandel auf Multichannel-Händler zurückzuführen ist.

 

Das waren die letzten E-Commerce News

Über den Autor / die Autorin

Kommentar hinterlassen

*Pflichtfeld

netz98 flyin

Verpassen Sie nicht mehr das Neueste rund um E-Commerce- und Magento-Themen!

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig wissenswerte und spannende Informationen, die IHR Online-Business nach vorne bringen.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung! Wir haben Ihnen soeben ein E-Mail gesendet. Bitte bestätigen Sie in der E-Mail Ihre Anmeldung.