netz98 Blog

Der E-Commerce &
Magento Blog

SAP Business One (Bild: Pixabay / SAP)
9. Oktober 2016 von in B2B E-Commerce

SAP Business One: Was verbirgt sich dahinter?

SAP als Business-System für Unternehmen ist vielen ein Begriff. Eine Integration in Shopsystemen wie Magento ist je nach Unternehmen recht kostenintensiv. Diese Lücke soll SAP Business One schließen. Hierbei handelt es sich um eine konforme Software-Lösung, die sich vor allem an mittelständische Unternehmen im Bereich E-Commerce richtet.

 

Kleinere Unternehmen, weniger Aufwand

Damit ein Unternehmen funktioniert und fortwährend Erfolg vermelden kann, ist eine effektive Verwaltung aller Daten und Vertriebsbereiche unabdingbar. Viele Konzerne setzen dabei auf SAP – doch dieses System kann ziemlich umfangreich und dementsprechend kostenintensiv sein. Deshalb hat der deutsche Software-Riese SAP SE mit SAP Business One (kurz B1) eine Software entwickelt, die sich an kleine und mittelständische Unternehmen richtet. Dabei handelt es sich um eine „entschlackte“ Version des ganzheitlichen SAP-Systems. Das bedeutet, dass der Umfang an Integrationsmaßnamen geringer ausfällt, als die System-Lösung für Großkonzerne. Doch dies ist nicht der einzige Unterschied.

 

Automatisierung ist der Motor für jedes Business

Alle Prozesse in einem Unternehmen unterliegen bestimmten Intervallen. Um Zeitpläne einzuhalten und zahlreiche Vorgänge zu überwachen, kommt SAP zum Einsatz. SAP Business One automatisiert hierbei alle Prozesse und gibt so die Möglichkeit, schneller auf Änderungen zu reagieren.

Der Unterschied zum „großen Bruder“ liegt dabei besonders in der prozessorientierten Struktur und dem integrierten Bezug zum E-Commerce: Ein Onlinehändler kann mit der in der Software integrierten Sales-Lösungen sämtliche Daten des Onlineshops analysieren und entsprechend auswerten. So ist ein Nutzer des Shopsystems Magento beispielsweise in der Lage – dank einer Integration und Verknüpfung beider Systeme – alle Vorgänge in seinem Shop in Echtzeit zu ermitteln. Zusätzlich lassen sich sogenannte Personas, also festgelegte Kundenzielgruppen, mit den Daten verknüpfen.

 

Weniger Systemlast durch eine SAP Cloud-Anbindung

SAP Business One lässt sich als lokal installiertes Softwarepaket oder über die Cloud verwenden. In Verbindung mit Magento bietet dies einige ressourcenschonende Lösungen für Sales, Inventarisierung, Human Resources und mehr.

Der Betrieb über die Cloud hat einen weiteren Vorteil: Alle Module der Software sind immer auf dem neuesten Stand und machen so aufwändige Update-Prozesse und Systemumstellungen überflüssig. Folglich laufen alle E-Commerce Prozesse ohne direkten Eingriff weiter.


Fragen? Mehr zum Thema SAP-Connector finden sie in unserem Blog-Beitrag. Außerdem informieren Sie unsere Produktseiten über eine SAP-Integration in Magento und über die speziellen Integrationsmodule für Magento von netz98.

Über den Autor / die Autorin

Kommentar hinterlassen

*Pflichtfeld

netz98 flyin

Verpassen Sie nicht mehr das Neueste rund um E-Commerce- und Magento-Themen!

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig wissenswerte und spannende Informationen, die IHR Online-Business nach vorne bringen.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung! Wir haben Ihnen soeben ein E-Mail gesendet. Bitte bestätigen Sie in der E-Mail Ihre Anmeldung.

netz98-zukunftsthemen-cover-2018-03-07

Kostenloser Download:
Zukunftsthemen 2018

Top-Thema: E-Commerce als Treiber der Digitalisierung. Diese Trends bestimmen dieses Jahr den E-Commerce:

•  Chatbots und KI
•  Mobile Only und PWA
  Virtual Reality
  Projektmanagement-Methoden
•  Datenmanagement und Systeminfrastrukturen
•  Build Pipelines

Vielen Dank für Ihre Anmeldung! Wir haben Ihnen soeben ein E-Mail gesendet. Bitte bestätigen Sie in der E-Mail Ihre Anmeldung.