Eigentlich sind wir mit unseren Howto-Beiträgen zu Produkten und Kategorien in Magento schon über das heutige Thema hinaus. Doch bevor man in Magento Attribute und Attribut-Sets erstellen kann, sollte man natürlich wissen, für welche Bereiche dies relevant ist.

 

Attribute sind quasi die DNA des Produktkatalogs. Sie bilden die unterste Ebene der Produktinformationen und beschreiben einzelne Merkmale der Produkte, etwa Farbe, Material oder Hersteller. Im Beitrag zu den Preisregeln kann man etwa nachlesen, wie Attribute genutzt werden, um Abverkaufsaktionen gezielt für ganz bestimmte Produkte umzusetzen. Die Attribute lassen sich auch zur Filterung von Produkten in einer Layered Navigation einsetzen. (Dazu im einem der nächsten Beiträge noch mehr). Aber wie und wo lassen sie sich in Magento konfigurieren?

 

Attribute im Magento Administrationsbackend

Magento Attribute Administration Backend

 

Die Funktionen, um Attribute und Attributsets anzulegen, finden sich im Magento Menü unter Katalog -> Attribute verwalten. Der Attributcode ist die interne Bezeichnung eines Attributs im System. Unter Label wird der Name des Attributs, wie er auch im Forntend erscheint, verstanden. In der Übersicht kann man zudem nach den verpflichtenden Attributen oder nach Geltungsbereichen (Global/Website/Storeview) sortieren. Mit dem Button oben rechts „Attribut hinzufügen“ kann es dann losgehen.

 Attribute anlegen und verwalten

Magento einzelne Attribute anlegen netz98 Blog

 

 

Hier lassen sich der Attributcode (verpflichtend), Geltungsbereich, Eingabeart und für welche Produkttypen das Attribut gelten soll (ebenfalls ein Pflichtfeld) eingeben. Der Bereich Frontendeigenschaften ist eigentlich selbsterklärend.

 

Unter dem Tab Bezeichnungen / Optionen werden dann die Eigenschaften des Attributs festgelegt – zuallererst die Bezeichnung des Attributs im Frontend – auch in mehreren Sprachen. Außerdem werden hier die Attributswerte konfiguriert. Ein Attribut muss mindestens einen Wert beinhalten (Material = Holz), häufig wird es sich aber um eine ganze Reihe von Werten handeln (z. B. bei Farben). Auch für die Attributswerte können Sprachvarianten angegben werden. Die Werte lassen sich auch priorisieren, so dass ein bestimmter Wert als Standard zuerst im Frontend angezeigt wird – in der Regel sollte das der Standard sein, um den Kunden die Wahl der gängigsten Option zu erleichtern.

Die Attributsets in Magento

Magento Attributsets anlegen und verwalten netz98 Blog

Die Anlage eines Attributsets ist noch einfacher als der Vorgang bei den Attributen. Erst wird eine interne Bezeichnung für das Attributset vergeben („testset“). Dann folgt, falls gewünscht, die Auswahl eines bestehenden Sets, dass seine Eigenschaften und Attribute dann an das neue Set vererbt. Ansonsten wird das Default-Set verwendet. Im obigen Beispiel sind die rot markierten Attribute diejenigen aus dem Default-Set und können daher nicht entfernt werden. Aus der rechten Spalte lassen sich aber per Drag & Drop Attribute ergänzen. Die neu angelegte Testgruppe, die sich nach Belieben auch wieder löschen lässt, umfasst die drei Attribute manufacturer, gender und size.

Damit lässt sich jetzt etwa ein Markenartikel nach Größe und Zielgruppe im Frontend suchen oder filtern – zumindest wenn im Bereich Frontendeigenschaften die Filternavigation ausgewählt wurde.